Sie sind hier: Home > Regional >

Geflügelpest: Stallpflicht in Kreisen Paderborn und Soest

Soest  

Geflügelpest: Stallpflicht in Kreisen Paderborn und Soest

20.11.2021, 13:21 Uhr | dpa

Geflügelpest: Stallpflicht in Kreisen Paderborn und Soest. Hühner leben in Bodenhaltung in einem Stall

Hühner leben in Bodenhaltung in einem Stall. Foto: Ingo Wagner/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Nach mehreren Fällen von Geflügelpest dürfen Hühner, Enten, Gänse und Co. in den Kreisen Paderborn und Soest von Züchtern nicht mehr ins Freie gelassen werden. Wie die Kreisverwaltung Paderborn am Samstag mitteilte, erließ das Kreisveterinäramt eine "Aufstallpflicht" für sämtliches Geflügel. Das bedeutet, dass Hühner, Truthühner, Perlhühner, Rebhühner, Fasane, Laufvögel, Wachteln, Enten und Gänse in geschlossenen Ställen oder in einer Vorrichtung, beispielsweise einer Voliere, untergebracht werden müssen. Den gleichen Schritt kündigte am Sonntag der Kreis Soest an.

Dort wurde in einem Geflügelbetrieb in Lippstadt-Dedinghausen die Geflügelpest bei Puten bestätigt. Rund 8600 erkrankte Putenhähne und 8000 Putenküken müssen deshalb vorsorglich getötet werden.

Der Geflügelpesterreger ist hochansteckend und kann direkt durch Kontakt mit Wildvögeln, aber auch indirekt über infiziertes Futter, Wasser, Gerätschaften, Stiefel oder Kleidung übertragen werden. Bei einer Infektion können innerhalb weniger Tage alle Tiere eines Bestandes erkranken und sterben. Kaltes und nasses Wetter begünstigt die Verbreitung des Virus.

Der Kreis Paderborn hatte daher bereits vor einigen Tagen Geflügelhalter - gewerbliche wie Hobbyhalter - dazu aufgerufen, ihre Sicherheitsmaßnahmen zu überprüfen und empfohlen, das Geflügel im Stall zu lassen.

Allein im Kreis Paderborn gibt es den Angaben zufolge rund 1800 Geflügelhaltungen, darunter viele Hobbyhaltungen. Im Kreis war die Geflügelpest zuletzt fünf Mal im April und Mai dieses Jahres ausgebrochen. Mehrere hunderttausend Tiere mussten deshalb getötet werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: