Sie sind hier: Home > Regional >

MV im Herbst nasser und sonnenärmer als der Rest des Landes

Offenbach am Main  

MV im Herbst nasser und sonnenärmer als der Rest des Landes

29.11.2021, 16:57 Uhr | dpa

MV im Herbst nasser und sonnenärmer als der Rest des Landes. Regenwetter

Eine Frau geht mit einem Regenschirm auf einer Straße entlang. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Mecklenburg-Vorpommern hat laut einer ersten Bilanz des Deutschen Wetterdienstes (DWD) im Herbst zu den sonnenscheinärmsten Gebieten in Deutschland gehört. Zeitgleich war es demnach besonders niederschlagsreich. So lag die Niederschlagsmenge pro Quadratmeter mit 165 Litern über dem Schnitt der Referenzperiode von 1961 bis 1990 (145 Liter pro Quadratmeter), die Sonnenstunden mit 280 dagegen deutlich darunter (312 Stunden), hieß es in einer Mitteilung des DWD am Montag. Die Durchschnittstemperatur lag bei 11 Grad Celsius und damit zwei Grad über dem Vergleichswert.

Insgesamt ist den Angaben des DWD in Deutschland im Herbst fast ein Drittel weniger Regen oder Schnee gefallen als im langjährigen Vergleich. Die Sonnenscheindauer lag demnach deutlich über den Vergleichswerten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: