Sie sind hier: Home > Regional >

Südbahn unter Strom: Bahn feiert Inbetriebnahme

Friedrichshafen  

Südbahn unter Strom: Bahn feiert Inbetriebnahme

06.12.2021, 02:35 Uhr | dpa

Mehr als 170 Jahre nach der Eröffnung fahren auf der ältesten Bahnstrecke Württembergs Züge bald regelmäßig unter Strom: Mit einem Festakt in Friedrichshafen feiert die Bahn heute die Inbetriebnahme der elektrifizierten Südbahn von Ulm über Friedrichshafen nach Lindau in Bayern zum Fahrplanwechsel am 12. Dezember. Dann könnten Fahrgäste ohne Umsteigen von Stuttgart an den Bodensee gelangen, teilte die Bahn im Vorfeld mit. Auf Teilen der Strecke könnten die Züge zudem mit Tempo 160 statt bisher 140 fahren.

Um die rund 120 Kilometer lange Strecke unter Strom zu setzen, wurden nach Angaben der Bahn rund 4000 Masten aufgebaut und etwa 250 Kilometer Oberleitung verlegt. Zudem musste an 35 Brücken und 38 Bahnübergängen gebaut werden. Die Elektrifizierung der Südbahn hatte im März 2018 begonnen, die Kosten für das Projekt werden auf rund 370 Millionen Euro geschätzt. Ein Großteil des Geldes kommt vom Bund, bis zu 112,5 Millionen Euro kommen nach Angaben des Verkehrsministeriums vom Land Baden-Württemberg.

Zur vorgezogenen Feier der Inbetriebnahme werden am Montag unter anderen Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) und Bahn-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla erwartet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: