• Home
  • Regional
  • Diebe stehlen vier Autos: Wagen auf Rügen gefunden


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextHetze: SPD-Politiker zieht sich zurückSymbolbild für einen Text9-Euro-Ticket erhöht ReiseaufkommenSymbolbild für einen TextGasspeicher füllen sich schnellerSymbolbild für einen TextLeere Versprechen: Behörde verklagt TeslaSymbolbild für einen TextAchterbahn-Unglück: Kripo ermitteltSymbolbild für einen TextApple knickt vor Chinas Regierung einSymbolbild für einen TextWohnhaus in London explodiertSymbolbild für einen TextMann randaliert – Tod nach PolizeieinsatzSymbolbild für einen TextBetrunkener schlägt Hund mit BierflascheSymbolbild für einen TextQueen streicht kurzfristig TraditionsterminSymbolbild für einen TextUnfall: Bikerin fliegt 25 Meter in AckerSymbolbild für einen Watson TeaserZDF-Moderatorin für Auftritt verspottetSymbolbild für einen TextDas hilft bei einem Reizmagen

Diebe stehlen vier Autos: Wagen auf Rügen gefunden

Von dpa
04.03.2022Lesedauer: 1 Min.
Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. (Quelle: David Inderlied/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im Osten Mecklenburg-Vorpommerns haben Diebe innerhalb kurzer Zeit vier Autos im Wert von rund 90.000 Euro gestohlen. Betroffen waren ein Autohaus in Waren an der Müritz, zwei Besitzer in Malchin (Mecklenburgische Seenplatte) sowie ein Autovermieter in Greifswald, wie ein Polizeisprecher am Freitag sagten. Die Diebstähle waren am Freitag bemerkt und angezeigt worden. Die Polizei prüft, ob es Zusammenhänge zu früheren Auto-Diebstählen, wie am Jahresbeginn 2022, gibt.

Bei zwei Geländewagen, die in der Nacht zu Freitag in Malchin weggekommen waren und in derselben Straße standen, handelt es sich um Fahrzeuge mit "Keyless-Go-System". Dies sei schlüssellose Technik, bei der Diebe per Computer die Verbindung zum Auto "hacken" können.

Die Polizei hatte wegen ähnlicher Fälle bereits darauf hingewiesen, solche Wagenschlüssel zu Hause in bestimmte, abschirmende Schutzhüllen zu stecken und nicht in Haustürnähe aufzubewahren. Im Nordosten hatte es schon 2021 eine Diebstahlserie solcher, meist hochwertiger Autos gegeben, bei der ein Schaden von etwa 700.000 Euro entstanden war. Diese wurde bisher nicht aufgeklärt.

In Greifswald brachen Unbekannte in der Nacht zum Freitag bei einer Autovermietung ein. Dort wurde ein Tresor mit Autoschlüsseln und Bargeld gestohlen. Damit wurde ein Auto für Spritztouren benutzt und dann abgestellt. Ein weiteres Auto im Wert von 30.000 Euro verschwand. Dieser Wagen wurde laut Polizei im gut 80 Kilometer entfernten Sassnitz an der Nordspitze der Insel Rügen am Freitag gefunden.

Zudem wurde am Freitag noch bekannt, dass bei einem Autohaus in Waren ein silberfarbenes Auto im Wert von knapp 30.000 Euro entwendet worden sei.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
An Dreistigkeit kaum zu überbieten
Ein Kommentar von Antje Hildebrandt
  • Michael_Stroebel_04
Von Michael Ströbel
GreifswaldPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website