• Home
  • Regional
  • Mögliche Tatwaffe nach Tötung von Radfahrer entdeckt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text"Kegelbrüder": Richter fühlt sich "verhöhnt"Symbolbild für einen TextFrau bei Politikertreffen getötetSymbolbild für einen TextBericht: Lindner will bei Hartz IV sparenSymbolbild für einen TextTV-Star überfuhr Sohn mit RasenmäherSymbolbild für einen TextLiebesglück für Rammstein-FanSymbolbild für ein VideoPilot filmt Kampfeinsatz in UkraineSymbolbild für einen TextTour-Star renkt sich Schulter selbst einSymbolbild für einen TextDDR-Star hat BrustkrebsSymbolbild für ein VideoWimbledon: Die klare FavoritinSymbolbild für einen TextBVB-Star wechselt nach SpanienSymbolbild für einen TextAnsturm auf Johnny Depp in HessenSymbolbild für einen Watson TeaserHarter Vorwurf gegen Bill KaulitzSymbolbild für einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Mögliche Tatwaffe nach Tötung von Radfahrer entdeckt

Von dpa
09.03.2022Lesedauer: 1 Min.
Polizeiabsperrung
Ein Absperrband mit der Aufschrift "Polizeiabsperrung" ist vor einem Polizeiwagen aufgespannt. (Quelle: David Inderlied/dpa/Illustration/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Dreieinhalb Monate nach dem gewaltsamen Tod eines Radfahrers in Unterfranken haben Ermittler die mögliche Tatwaffe gefunden. Worum es sich genau handelt, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch nicht. Nach Hinweisen eines Zeugen hätten Beamte noch einmal das Gebiet rund um den Tatort weitläufig abgesucht. Dabei sei neben der möglichen Tatwaffe auch das Mobiltelefon des Opfers gefunden worden.

Die Staatsanwaltschaft Schweinfurt wirft zwei Männern im Alter von 18 und 21 Jahren gemeinschaftlichen Mord vor, einem 20-Jährigen Beihilfe zum Totschlag. Die Beschuldigten haben nach früheren Angaben der Ermittler die Vorwürfe zum Teil eingeräumt - weitere Details darüber wurden zunächst nicht bekannt.

Die Verdächtigen sitzen in Untersuchungshaft. Spaziergänger hatten am 22. November neben einem Radweg am Rand der unterfränkischen Kleinstadt Bad Neustadt die Leiche eines 26-Jährigen entdeckt. Die Obduktion ergab, dass der Mann durch einen spitzen Gegenstand tödliche Verletzungen erlitt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Johnny Depp ĂĽberrascht Fans vor Konzert in Offenbach
Von Roxana Frey
Von Antje Hildebrandt
  • Michael_Stroebel_04
Von Michael Ströbel
SchweinfurtUnterfranken

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website