Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeRegional

Wieder Feuer in Mehrfamilienhaus: Brandserie


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoAktivisten verbrennen Putin-PortraitsSymbolbild für einen TextDank Popp: DFB-Frauen schlagen FrankreichSymbolbild für einen TextTanja Szewczenko überrascht mit BikinibildSymbolbild für einen TextTruss feuert RegierungsmitgliedSymbolbild für einen TextEx-Biathlet nimmt sich das LebenSymbolbild für einen TextKrisengespräch im dänischen KönigshausSymbolbild für einen TextUvalde: Polizei nach Amoktat beurlaubtSymbolbild für einen TextHarry und Meghan posieren mit SängerinSymbolbild für einen TextScheunenbrand: Mehr als hundert Kühe totSymbolbild für einen TextNach 45 Jahren: SWR streicht TV-ShowSymbolbild für einen TextPolizei schützt deutsches LNG-TerminalSymbolbild für einen Watson TeaserSarah Engels teilt heftige SymptomeSymbolbild für einen TextDampflok bis ICE – Faszination Eisenbahn

Wieder Feuer in Mehrfamilienhaus: Brandserie

Von dpa
23.03.2022Lesedauer: 1 Min.
Feuerwehr
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. (Quelle: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Polizei in Neubrandenburg fahndet nach Brandstiftern, die in den vergangenen Tagen mehrere Kellerbrände in der Oststadt gelegt haben. Zuletzt brannte es am Dienstagabend im Keller eines Mehrfamilienhauses, so dass ein Schaden von geschätzt etwa 100.000 Euro entstand, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch sagte. Im Umfeld der Straße hatte es in den vergangenen Tagen viermal in Mehrfamilienhäusern gebrannt, so auch am Montagnachmittag. Es werde wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung ermittelt.

Bei dem bisher letzten Feuer am Dienstagabend wurden mindestens fünf Kellerverschläge zerstört und Versorgungsleitungen für Strom, Wasser und Heizung beschädigt. Verletzte gab es nicht. Die Staatsanwaltschaft ordnete den Einsatz eines Brandsachverständigen an, der die genaue Brandursache ermitteln soll.

Am Montag hatten Unbekannte bereits einen Brand in einem Plattenbaukeller gelegt. Dort verbrannten gelagerte Gegenstände in einem Kellerraum. Bei dem Löscheinsatz erlitt eine Anwohnerin einen Schock und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Hier wurde der Schaden auf rund 20.000 Euro geschätzt. Zuvor hatte es mindestens zwei weitere Kellerbrände in dem Gebiet gegeben, die aber rechtzeitig gelöscht werden konnten.

Die Kriminalpolizei hofft auf Zeugenhinweise und prüft auch, inwieweit ein Zusammenhang zwischen einzelnen Bränden hergestellt werden muss.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Queere Kitas in Berlin – umstrittener Vorstand tritt zurück
  • Patrick Schiller ist t-online Regio Redakteur in Hannover.
Von Patrick Schiller
FeuerwehrNeubrandenburgPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website