• Home
  • Regional
  • 34-J├Ąhriger nach gewaltsamem Tod von Frau in Trier gefasst


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextRussland droht NorwegenSymbolbild f├╝r einen TextTexas: Neue Details zu toten MigrantenSymbolbild f├╝r einen TextW├Ąrmepumpen f├╝r alle? Neue OffensiveSymbolbild f├╝r einen TextFahrer erleidet Verbrennungen: VW-R├╝ckrufSymbolbild f├╝r einen TextUS-Senator legt sich mit Sesamstra├če anSymbolbild f├╝r einen TextCameron Diaz feiert ComebackSymbolbild f├╝r einen TextTennis: Deutsche attackiert PartnerinSymbolbild f├╝r einen TextBritney Spears' Mann spricht ├╝ber EheSymbolbild f├╝r einen TextWerder Bremen mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild f├╝r einen TextZDF-Serienstar von Freundin getrenntSymbolbild f├╝r einen TextLeipzigerin von Scientology verschleppt?Symbolbild f├╝r einen Watson TeaserLena Meyer-Landrut plant radikalen SchrittSymbolbild f├╝r einen TextSchlechtes H├Âren erh├Âht das Demenzrisiko

34-J├Ąhriger nach gewaltsamem Tod von Frau in Trier gefasst

Von dpa
02.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Polizeifahrzeug - Blaulicht
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit. (Quelle: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach dem gewaltsamen Tod einer 38-J├Ąhrigen in Trier hat die Polizei einen 34 Jahre alten Mann gefasst. Der ukrainische Tatverd├Ąchtige sei in der Nacht zum Samstag in einem Zug bei Regensburg festgenommen worden, teilte die Polizei in Trier mit. Nach dem 34-J├Ąhrigen war mit internationalem Haftbefehl gefahndet worden. Er habe sich von den Beamten der Bundespolizei widerstandslos festnehmen lassen.

Der Tatverd├Ąchtige soll laut Polizei nun einem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Regensburg vorgef├╝hrt und nach Verk├╝ndung des internationalen Haftbefehls in Haft genommen werden. Da das Tatortprinzip bestehe, werde der Mann im Anschluss nach Trier ├╝berstellt, sagte ein Polizeisprecher.

Der 34-J├Ąhrige soll vor wenigen Tagen die Frau in einem Hotel in der Trierer Innenstadt get├Âtet haben. Dort war das Opfer tot gefunden worden. Die Frau aus der Ukraine war nach fr├╝heren Angaben der Ermittler zusammen mit mehreren Familienangeh├Ârigen vor dem Krieg nach Deutschland gefl├╝chtet.

Nach den bisherigen Erkenntnissen soll die 38-J├Ąhrige ohne Begleitung mit der Bahn von Merzig ins rheinland-pf├Ąlzische Trier gefahren sein. Dort habe sie den ihr bekannten 34-J├Ąhrigen getroffen, der zuletzt in Polen gelebt haben soll. Warum es zu dem Treffen kam, war zun├Ąchst noch unklar. Die Beiden sollen dann ein Zimmer in dem Hotel bezogen haben. Dort sei es zu der Tat gekommen. Die Ermittler hatten nach fr├╝heren Angaben eine Beziehungstat nicht ausgeschlossen.

Das Opfer war bei Reinigungsarbeiten des Hotelpersonals gefunden worden. Die Familienangeh├Ârigen, die sich im Saarland aufhielten, hatten die Frau am vergangenen Sonntag bei der ├Ârtlichen Polizei als vermisst gemeldet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Abgetrennter Kopf vor Landgericht ÔÇô Mann war schon tot
PolizeiTrier

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website