HomeRegional

Läuferin bewusstlos gewürgt: Prozess gegen 17-Jährigen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRapper Coolio ist totSymbolbild für einen TextBiden leistet sich peinlichen PatzerSymbolbild für einen TextSteuerfreie Arbeitgeber-Pauschale kommtSymbolbild für einen TextUmstrittener HSV-Vorstand zurückgetretenSymbolbild für einen TextNBA-Star lehnt wegen Impfung 100 Mio. abSymbolbild für einen TextVerletzte nach nach Pyro-Chaos in JenaSymbolbild für einen TextDeutsche Mine in der Ukraine aufgetauchtSymbolbild für einen TextGeorge drohte Freund mit Vater WilliamSymbolbild für einen TextHailey Bieber bricht ihr SchweigenSymbolbild für einen TextDieselpreis sinkt unter kritische MarkeSymbolbild für einen TextEx-Minister will zur FDP wechselnSymbolbild für einen Watson TeaserMeghan und Harry: Brisante E-MailSymbolbild für einen TextJackpot - 500.000 Casino-Chips geschenkt

Läuferin bewusstlos gewürgt: Prozess gegen 17-Jährigen

Von dpa
19.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Justitia
Vor einem Landgericht hält eine Statue der Justitia eine Waagschale. (Quelle: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mit der Verlesung der Anklage hat am Dienstag am Landgericht Neubrandenburg der Prozess um einen Überfall auf eine Läuferin begonnen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 17-jährigen Angeklagten versuchten Totschlag vor. Der Prozess findet wegen des jugendlichen Alters des Angeklagten hinter verschlossenen Türen statt.

Der 17-Jährige soll die 50-jährige Frau am 1. November 2021 in Altentreptow bei Neubrandenburg plötzlich von hinten umfasst und sie bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt haben, als diese gerade an ihm vorbeigelaufen war. Danach soll der Täter die verletzte Joggerin liegengelassen haben und geflohen sein. Die bewusstlose Frau überlebte.

Sie hatte sich kurze Zeit später bemerkbar machen können, so dass ein Passant ihr helfen und den Rettungswagen rufen konnte. Der Angeklagte war drei Wochen später festgenommen worden. Er wird im Prozess von einem Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie begutachtet. Zu einem möglichen Motiv der Tat hatte die Staatsanwaltschaft noch keine Angaben gemacht.

Für den Prozess sind insgesamt fünf Verhandlungstage geplant. Die attackierte Läuferin tritt in den Verfahren als Nebenklägerin auf. Mit einem Urteil wird bisher am 17. Mai gerechnet. Der Prozess wird - nicht öffentlich - am 3. Mai fortgesetzt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Vier Lastwagen krachen ineinander – langer Stau
Von Sonja Eich
Neubrandenburg

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website