• Home
  • Regional
  • Malerin Antoinette veranstaltet "Muse.um für einen Tag"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBND-Agent stirbt bei Ballon-UnglückSymbolbild für einen TextBayern holt wohl spanisches Top-TalentSymbolbild für einen TextDFB-Star verpasst KönigsklasseSymbolbild für einen TextNeues Virus in China ausgebrochenSymbolbild für einen TextBassist von Kultband ist totSymbolbild für einen TextPutins Freund aus Hollywood im Donbass?Symbolbild für einen TextTrump wettert: "Eine Bananenrepublik"Symbolbild für einen TextWal in Fluss verirrt: Rettung erfolgreichSymbolbild für einen TextFaeser bereut Sektglas-SzeneSymbolbild für einen TextBecker-Tochter posiert im BadeanzugSymbolbild für einen TextSchwerer Unfall: A7 voll gesperrtSymbolbild für einen Watson TeaserProSieben-Kandidatin scheitert dramatischSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Malerin Antoinette veranstaltet "Muse.um für einen Tag"

Von dpa
21.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Kunstparty in Merseburg geplant
Krokusse blühen im Park vor dem Schlossgartensalon. (Quelle: Waltraud Grubitzsch/dpa-Zentralbild/Bildarchiv/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Leipziger Malerin Antoinette hat sich mit einer Performance nach zwei Jahren aus Merseburg verabschiedet. In einem "Muse.um für einen Tag" präsentierte die 66 Jahre alte Künstlerin am Donnerstag im Schloßgartensalon 30 Arbeiten. Darunter waren auch neun "Mammuts" - großformatige Bilder, die in Merseburg entstanden sind. Für das "Muse.um für einen Tag" waren hinter einander Vernissage, Künstler-Gespräch und Finissage geplant.

Ihr Werk "Altar der Europa", das Antoinette im Schloßgartensalon vollendet hat, soll nun auf Reisen gehen. Als Lichtobjekt "Europa 2.0" werde es in Prag, Wien und Berlin gezeigt, sagte Manager Thomas Hampel. Ziel sei es, den Altar in allen europäischen Hauptstädten zu präsentieren. Das 20 mal 5 Meter große Bild besteht aus 13 Tafeln - und ist vollständig mit Bleistiften und Buntstiften gezeichnet. 1500 Stifte hat die Malerin nach eigenen Angaben für das fantastisch-figürliche Werk verbraucht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Hamburg versammelt sich zum Abschied von "Uns Uwe" – das ist geplant
EuropaMerseburg

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website