• Home
  • Regional
  • 18-J√§hrige vergewaltigt: Angeklagter schweigt in Prozess


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f√ľr einen TextUnwetter: Hier kracht es in der NachtSymbolbild f√ľr einen TextS√∂hne besuchen Becker im Gef√§ngnisSymbolbild f√ľr ein Video2.000 Jahre alte Schildkr√∂te ausgegrabenSymbolbild f√ľr einen TextDeutsche verbrauchen weniger GasSymbolbild f√ľr einen TextBundesliga-Klubs starten neue KooperationSymbolbild f√ľr einen TextLudowig-Tochter zeigt sich im BikiniSymbolbild f√ľr einen TextScholz: Kaliningrad-Transit deeskalierenSymbolbild f√ľr ein VideoNuklear-Hotel soll jahrelang fliegenSymbolbild f√ľr einen TextVerstappen gegen Sperre f√ľr F1-LegendeSymbolbild f√ľr einen TextNarumol zeigt ihre T√∂chterSymbolbild f√ľr einen TextEinziges Spa√übad von Sylt muss schlie√üenSymbolbild f√ľr einen Watson TeaserBecker bekommt erfreulichen Knast-BesuchSymbolbild f√ľr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

18-Jährige vergewaltigt: Angeklagter schweigt in Prozess

Von dpa
27.04.2022Lesedauer: 2 Min.
Justitia
Eine Figur der blinden Justitia. (Quelle: Sonja Wurtscheid/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im Prozess um die mutma√üliche Vergewaltigung einer 18-j√§hrigen Frau in Vorpommern hat der Angeklagte zu Beginn der Verhandlung am Landgericht Stralsund keine Angaben gemacht. Sein Anwalt sagte aber, dass er eine Erkl√§rung f√ľr seinen Mandanten am n√§chsten Prozesstag vorbereite. Das Opfer schilderte am Mittwoch unter Tr√§nen, wie sie im Dezember unweit eines Imbiss-Lokals in Wolgast vom T√§ter angesprochen, in ein Geb√ľsch gezerrt und sexuell missbraucht wurde. "Ich habe versucht, mich zu wehren, aber er hat mir Mund und Nase zugehalten", sagte sie. Es sei gegen ihren Willen zum Geschlechtsverkehr gekommen, der Mann habe nach Alkohol gerochen.

Die Greifswalder Rechtsmedizinerin Anja Klann stellte am Nachmittag im Prozess das DNA-Gutachten vor, das nach Festnahme des 34-Jährigen drei Tag nach dem Vorfall erarbeitet worden war. "Die Spuren sind sehr eindeutig", sagte Klann. Bei mehreren Abstrichen von unterschiedlichen Körperteilen der Frau sei auch die DNA des Angeklagten gefunden worden.

Der Vorfall hatte sich am 18. Dezember 2021 etwa eine Stunde vor Mitternacht ereignet. Sie habe sich nach der Arbeit noch etwas zu Essen geholt und mit einer Freundin telefoniert, sagte die 18-J√§hrige, die als Verk√§uferin arbeitete. An dem Imbisslokal sind abends oft Leute unterwegs. Auf dem R√ľckweg habe ihr der Mann auf seinem Handy die Frage gezeigt, ob sie Sex wolle. Das habe sie energisch verneint. Dann sei es aber zu der Vergewaltigung gekommen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Warum Putin nicht verhaftet wird
Wladimir Putin: Der russische Präsident besuchte erstmals nach Beginn des Ukraine-Krieges mit Tadschikistan und Turkmenistan zwei ausländische Staaten.


Wegen der Dunkelheit habe sie das Gesicht des T√§ters nicht genau sehen k√∂nnen. Im Gericht erkl√§rte die Frau, dass der Angeklagte als T√§ter in Frage komme. "Er war etwa so gro√ü wie ich, hat ein schmales Gesicht und einen Dreitagebart", hatte sie der Polizei gesagt. Ein Zeuge schilderte, wie er im Scheinwerferlicht damals die Frau und einen Mann im Freien beim Sex sah. Er habe sich aber erst sp√§ter gedacht, dass das eine Straftat sein k√∂nnte. Dann sei er zur√ľckgefahren, aber die Gesch√§digte sei bereits v√∂llig aufgel√∂st gewesen und der T√§ter war geflohen.

Das verletzte Opfer kam in eine Klinik. Sie sei noch immer krankgeschrieben und leide bis heute unter den psychischen Folgen. Der 34-j√§hrige Mann war drei Tage nach der Tat in Wolgast verhaftet worden, unter anderem √ľber Aufnahmen von √úberwachungskameras. Er habe wenige Schrammen gehabt, von denen unklar sei, woher sie kommen, sagte ein Gutachter. Sie w√ľrden zu dem geschilderten Ablauf passen.

Der Prozess wird an diesem Donnerstag fortgesetzt. Zun√§chst will der Verteidiger eine Erkl√§rung des Angeklagten vortragen, dann sollen die Schlussvortr√§ge gehalten und sp√§ter das Urteil verk√ľndet werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Ein Kommentar von Christof Paulus
  • Philip Buchen
Ein Kommentar von Philip Buchen
StralsundVergewaltigungWolgast

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website