• Home
  • Regional
  • Boris Becker zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextW├╝st als NRW-Landeschef wiedergew├ĄhltSymbolbild f├╝r ein VideoBritische Rakete zerst├Ârt Russen-HelikopterSymbolbild f├╝r einen TextExplosion in Chemielabor: SchwerverletzteSymbolbild f├╝r ein VideoInsel bereitet sich auf Untergang vorSymbolbild f├╝r einen TextRussland stellt Gasvertr├Ąge infrageSymbolbild f├╝r einen TextNasa schickt Mini-Satelliten zum MondSymbolbild f├╝r einen TextSylt: Edelrestaurant muss schlie├čenSymbolbild f├╝r einen TextDas ist die "Mogelpackung des Monats"Symbolbild f├╝r einen TextAndy Fletcher: Todesursache bekanntSymbolbild f├╝r einen TextF├╝hrerschein auf dem Handy ÔÇô so geht'sSymbolbild f├╝r einen TextAnn-Kathrin und Mario G├Âtze ziehen umSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserLola Weippert zeigt sich ungewohnt intimSymbolbild f├╝r einen TextDieses St├Ądteaufbauspiel wird Sie fesseln

Boris Becker zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt

Von dpa
29.04.2022Lesedauer: 3 Min.
Boris Becker und Barbara Becker
Barbara und Boris Becker verfolgen das Auftakteinzel w├Ąhrend der Daviscup-Begegnung zwischen Deutschland und S├╝dafrika. (Quelle: Carsten Rehder/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Tennis-Legende Boris Becker muss ins Gef├Ąngnis. Ein Gericht in London verurteilte den aus dem nordbadischen Leimen stammenden 54-J├Ąhrigen am Freitag wegen mehrerer Insolvenzstraftaten zu zweieinhalb Jahren Haft. Davon muss er die H├Ąlfte absitzen, bevor er den Rest auf Bew├Ąhrung in Freiheit verbringen darf, wie Richterin Deborah Taylor am Southwark Crown Court entschied. Der dreifache Wimbledon-Sieger wurde umgehend in Gewahrsam genommen. Er hat nun 28 Tage Zeit, um gegen das Urteil Rechtsmittel einzulegen.

Becker war 2017 gerichtlich f├╝r zahlungsunf├Ąhig erkl├Ąrt worden und musste daraufhin sein Verm├Âgen offenlegen. Dennoch verschwieg er mehrere Besitzt├╝mer. Eine Jury sprach den Deutschen deshalb vor drei Wochen in 4 von 24 Anklagepunkten schuldig. Die Laienrichter gelangten zu der Ansicht, dass Becker eine Immobilie in seinem Heimatort Leimen im Sch├Ątzwert von rund 1,2 Millionen Euro verschleierte, unerlaubterweise insgesamt 427 000 Euro auf andere Konten ├╝berwies sowie Anteile an einer Firma f├╝r k├╝nstliche Intelligenz im Wert von 78 600 Euro und eine Darlehensschuld in H├Âhe von 825 000 Euro verschwieg.

Richterin Taylor kritisierte, Becker habe keine Reue gezeigt und versucht, sich von Beratern, die er f├╝r seine Probleme verantwortlich machte, zu distanzieren. Er habe seine Pflichten wegen der Insolvenz gekannt. Eine gro├če Summe Geld sei f├╝r immer verloren und k├Ânne nicht Beckers Gl├Ąubigern zugutekommen. Zugleich erkannte Taylor an, dass Beckers Karriere und Image endg├╝ltig zerst├Ârt seien.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Sprengmeister Erdo─čan ÔÇô Jetzt droht der gro├če Knall
Recep Tayyip Erdo─čan: Der t├╝rkische Pr├Ąsident blockiert die Aufnahme von Schweden und Finnland in die Nato.


Taylor verurteilte Becker wegen der unerlaubten und vors├Ątzlichen ├ťberweisung von mehreren Hunderttausend Euro zu zweieinhalb Jahren Haft. Wegen der anderen drei Schuldspr├╝che ordnete sie jeweils 18 Monate Haft an. Da die Strafen formal parallel verb├╝├čt werden, ergab sich die Gesamtdauer von 30 Monaten Haft. Die Insolvenzbeh├Ârde (Insolvency Service) teilte nach der Verk├╝ndung des Strafma├čes mit, dieses zeige klar, "dass es ein ernstzunehmendes Verbrechen ist, Verm├Âgen in einer Insolvenz zu verbergen, f├╝r das wir T├Ąter verfolgen und ihrer Strafe zuf├╝hren".

Staatsanw├Ąltin Rebecca Chalkley hatte Becker zuvor einen schweren Vertrauensbruch vorgeworfen. Sie verwies zudem darauf, dass er in Deutschland wegen Steuerhinterziehung verurteilt worden war - dies erw├Ąhnte auch Richterin Taylor anschlie├čend als strafversch├Ąrfend. Chalkley nannte keine Strafma├čforderung, machte aber deutlich, dass sie eine Bew├Ąhrungsstrafe nicht f├╝r ausreichend h├Ąlt. Dass er am Tag nach der gerichtlich angeordneten Insolvenz noch hohe Summen ├╝berwiesen hatte, ├Ąhnele Geldw├Ąsche.

Beckers Anwalt Jonathan Laidlaw hingegen bat in seinem Schlusswort um Milde und sprach sich f├╝r eine Bew├Ąhrungsstrafe von nicht mehr als zwei Jahren aus. Bei den ├ťberweisungen habe es sich um Zahlungen an seine Ex-Frau Barbara sowie seine Gattin Lilly und seine Kinder gehandelt, die von ihm abh├Ąngig gewesen seien. Laidlaw r├Ąumte ein, dass Becker damit das Gesetz gebrochen hatte, es sei aber kein schwerwiegender Fall. Der 54-J├Ąhrige habe sich in einer verzweifelten finanziellen Lage befunden. Seine Karriere und sein Ruf seien zerst├Ârt. "Er hat praktisch alles verloren", sagte Laidlaw. Becker ├Ąu├čerte sich nicht.

Am Gerichtshof Southwark Crown Court herrschte zur Entscheidung gro├čer Andrang. Die Sitzung wurde deshalb in einen deutlich gr├Â├čeren Saal verlegt. Becker kam wie bei jeder Sitzung in Begleitung seiner Partnerin Lilian De Carvalho Monteiro, das Paar hielt H├Ąndchen, als es an zahlreichen Fotografen und Kameraleuten vorbei ins Gericht ging. Beckers ├Ąltester Sohn Noah trug eine gepackte Reisetasche, die zu Becker in den Glaskasten gestellt wurde, in dem sich der Angeklagte aufhalten muss.

Der Pr├Ąsident des Deutschen Tennis Bundes (DTB), Dietloff von Arnim, bekr├Ąftigte vor der Strafma├čverk├╝ndung seine Loyalit├Ąt mit Becker. Dieser habe f├╝r das deutsche Tennis "unstreitig herausragende Erfolge" gefeiert, sagte von Arnim am Freitag am Rande des Sandplatzturniers in M├╝nchen. "Wir stehen da, w├╝rde ich sagen, treu an der Seite unserer Tennis-Ikone."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Boris BeckerDeutschlandInsolvenzLondonS├╝dafrika

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website