• Home
  • Regional
  • FDP lehnt Linken-Vorstoß zum Nachholen von Feiertagen ab


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFaeser: Diese Gruppe soll früher in RenteSymbolbild für einen TextSpritpreise sinken weiterSymbolbild für einen TextIlse Aigner duscht kürzerSymbolbild für einen TextTrump muss unter Eid aussagenSymbolbild für ein VideoHier wird es jetzt am wärmstenSymbolbild für einen TextGute Nachrichten für Eintracht FrankfurtSymbolbild für einen TextHersteller ruft Bratwurst zurückSymbolbild für einen TextComeback von Bayern-Star rückt näherSymbolbild für einen TextNeues Mercedes-SUV ist daSymbolbild für einen TextFünfjährige treibt mit Schwimmring ab – totSymbolbild für einen TextAnwohner in Angst: Katze und Hase geköpftSymbolbild für einen Watson TeaserBoris Becker: Geldgeber spricht KlartextSymbolbild für einen TextNervennahrung gegen Stress

FDP lehnt Linken-Vorstoß zum Nachholen von Feiertagen ab

Von dpa
30.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Landtagssitzung Sachsen-Anhalt
Eva von Angern (Die Linke) spricht im Landtag. (Quelle: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die FDP lehnt den geplanten Vorstoß der sachsen-anhaltischen Linken im Landtag ab, Feiertage, die auf ein Wochenende fallen, künftig wochentags nachzuholen. "Gerade jetzt in der aktuellen Lage voller historischer Herausforderungen muss unser Land wettbewerbsfähig bleiben und braucht eine wachstumsorientierte Wirtschaftspolitik", erklärte FDP-Fraktionschef Andreas Silbersack am Sonntag. "Da können wir es uns schlicht nicht leisten, zusätzliche freie Tage quasi zu erfinden." Ohnehin habe Deutschland bereits die kürzeste Jahresarbeitszeit in der EU.

Die Linke hatte zuvor angekündigt, in der Mai-Sitzung des Landtages einen Antrag einzubringen, damit auf Wochenenden fallende gesetzliche Feiertage wochentags nachgeholt werden. Linken-Fraktionschefin Eva von Angern hatte erklärt: "Deutschland muss mal wieder aufholen, unsere europäischen Nachbarn nehmen gewerkschaftlich erkämpfte Feiertage viel ernster." Zum Beispiel würden in Spanien und Großbritannien Feiertage, die auf ein Wochenende fallen, am nächsten Montag nachgeholt.

Die Linke-Fraktion fordere die Landesregierung deshalb auf, auf Bundesebene für eine einheitliche Ausgleichsregel zu sorgen. "Gelingt dies nicht, muss das Landesgesetz in Sachsen-Anhalt geändert werden", so von Angern.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
"Klangfabrik" in Siegburg schließt für immer
DeutschlandDie LinkeEUFDPMagdeburg

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website