• Home
  • Regional
  • Diesel-Diebstahl in großem Stil: Zunahme insgesamt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKlima-Demo eskaliert: Kritik an PolizeiSymbolbild für einen TextWen hohe Energiekosten besonders treffenSymbolbild für einen TextFormel 1? Klare Ansage von SchumacherSymbolbild für einen TextRentner bekommt enormen FinderlohnSymbolbild für einen TextWilde Schlägerei bei Landesliga-DerbySymbolbild für einen TextUS-Comedian stirbt mit 32 JahrenSymbolbild für einen TextSarah Connor begeistert im SommerlookSymbolbild für einen TextÖl-Gigant macht RekordgewinnSymbolbild für einen TextEinbrecher-Fuchs löst Polizeieinsatz ausSymbolbild für einen TextStartrainer kündigt Karriereende anSymbolbild für einen TextMann stirbt auf A10 – Kind gerettetSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Moderator schwärmte von Erotik-StarSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Diesel-Diebstahl in großem Stil: Zunahme insgesamt

Von dpa
02.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Polizei
Der Polizei-Schriftzug steht auf einem Einsatzfahrzeug. (Quelle: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Polizei ermittelt in Ostsachsen wegen einer Reihe von Kraftstoff-Diebstahlsfällen. Die Autobahnpolizei sei derzeit mit 13 Fällen von Tankbetrug an der Raststätte Oberlausitz (A4) allein im April befasst, teilte die Polizeidirektion Görlitz am Montag mit. Dabei hätten Kriminelle insgesamt mehr als 510 Liter Kraftstoff abgezapft, ohne zu bezahlen. Für die Betreiber der beiden Tankstellen in Richtung Görlitz und Dresden belaufe sich der Schaden auf über 1100 Euro. "Die Ermittler werten vor allem Überwachungsvideos aus, um so auf die Spur der Täter zu gelangen", hieß es.

Auf dem Parkplatz Am Wacheberg an der A4 (Görlitz-Dresden) hatten Diebe am vergangenen Wochenende zudem fast 800 Liter Diesel aus einem Lastkraftwagen abgezapft. Dabei nutzten sie zu nächtlicher Stunde den Schlaf des Fahrers aus. Er bemerkte erst am Morgen das Fehlen des Kraftstoffes. Auch hier liegt der Schaden im vierstelligen Bereich.

Nach Angaben des Landeskriminalamtes Sachsen (LKA) wurden in den ersten drei Monaten dieses Jahres landesweit 548 Fälle aktenkundig, bei denen Fahrer nach dem Tanken ohne Bezahlung davonfuhren. In den ersten drei Monaten 2021 waren es 423 Fälle. Deutlicher ist der Anstieg beim Diebstahl von Benzin und Diesel: Im ersten Quartal diesen Jahres wurden 189 Fälle registriert, im gleichen Vorjahreszeitraum 72. Allein für den März 2022 weist die LKA-Statistik 91 solcher Diebstähle aus - überwiegend auf Baustellen und Autobahnraststätten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Klima-Demo eskaliert: Wer griff wen zuerst mit Pfefferspray an?
BautzenDresdenGörlitzPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website