• Home
  • Regional
  • AufrĂ€umen und Reparieren: Nach Tornados steht viel Arbeit an


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextTod mit 40: Moderatorin erliegt KrankheitSymbolbild fĂŒr einen TextRKI: Inzidenz steigt deutlich anSymbolbild fĂŒr ein VideoBis zu 50 Liter Regen pro QuadratmeterSymbolbild fĂŒr einen TextPolizei fahndet mit Bild nach Sex-TĂ€terSymbolbild fĂŒr einen TextDas sagt ManĂ© ĂŒber Lewandowski Symbolbild fĂŒr einen TextMann legt abgetrennten Kopf vor GerichtSymbolbild fĂŒr einen TextBusunfall: Fahrer stirbtSymbolbild fĂŒr einen TextAchtjĂ€hriger erschießt BabySymbolbild fĂŒr einen TextMann greift Blitzer an – Polizist schießtSymbolbild fĂŒr einen TextSchlagersĂ€ngerin hat sich verlobtSymbolbild fĂŒr einen TextUrlauber ertrinkt in KiesseeSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserRTL: Zuschauer Ă€tzen gegen Pocher-ShowSymbolbild fĂŒr einen TextDieses StĂ€dteaufbauspiel wird Sie fesseln

AufrÀumen und Reparieren: Nach Tornados steht viel Arbeit an

Von dpa
21.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Unwetter in Paderborn
Ein beschĂ€digtes Auto steht in den TrĂŒmmern eines abgedeckten Hauses. (Quelle: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach den Tornados mit schweren SchĂ€den im Osten Nordrhein-Westfalens gehen die AufrĂ€um- und Reparaturarbeiten weiter. Schon am Samstag waren viele Dachdecker im besonders betroffenen Paderborn im Einsatz, um stark beschĂ€digte HĂ€user zu reparieren. Weit mehr als 100 GebĂ€ude weisen nach einer ersten Bilanz SturmschĂ€den auf, Betriebe im hohen zweistelligen Bereich hĂ€tten mit enormen SchĂ€den zu kĂ€mpfen, hieß es von der Stadt Paderborn.

MinisterprĂ€sident Hendrik WĂŒst (CDU) dankte den EinsatzkrĂ€ften und Helfern bei einem Besuch vor Ort und machte deutlich, dass die enormen SchĂ€den nicht ĂŒber Nacht beseitigt werden können. "Ganz, ganz herzlichen Dank fĂŒr all das, was hier schon geleistet worden ist und auch in den nĂ€chsten Tagen und Wochen sicher noch an Arbeit ansteht."

WĂŒst kĂŒndigte zudem an, dass die Landesregierung in den nĂ€chsten Tagen Hilfen prĂŒfen werde. "Hier wird sehr vieles versichert sein. Und da, wo Bedarf ist, werden wir genau prĂŒfen, wie wir helfen können. Wir haben ja auch SchĂ€den an der öffentlichen Infrastruktur gesehen", erlĂ€uterte der Regierungschef. Es mĂŒsse jetzt zunĂ€chst genau bewertet werden, wo SchĂ€den nicht abgedeckt seien - vermutlich auch bei der öffentlichen Infrastruktur in den Kommunen, erklĂ€rte er.

Paderborns BĂŒrgermeister Michael Dreier (CDU) versicherte den Betroffenen: "Wir haben als Stadt gesagt, mit dem Kreis gemeinsam gehen wir in Vorleistung. Wir haben viele Familien in den Hotels untergebracht. Und wir haben ganz unkompliziert gesagt, wir werden uns hier als Stadt gemeinsam mit dem Kreis einbringen und unkompliziert die Lösungen voranbringen."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Die grĂ¶ĂŸte Bedrohung fĂŒr die Nato ist nicht Russland
Der abgeschirmte Oberste Gerichtshof der USA in Washington.


Dreier berichtete von BÀumen und Ampeln, die wie Streichhölzer umgeknickt worden seien. Leitplanken seien wie Papierschnipsel durch die Luft geflogen. Aufgewirbelte Dachziegel hÀtten sich in die Fassaden benachbarter HÀuser "gefressen". Auch gingen viele Scheiben zu Bruch. Wohnungen seien zunÀchst unbewohnbar, Betriebe zerstört.

GefÀhrliche Tornados hatten am Freitag in mehreren Orten im Osten Nordrhein-Westfalens massive Zerstörungen angerichtet. Allein in Paderborn wurden 43 Menschen verletzt, darunter 13 schwer. Auch in Lippstadt im Kreis Soest und im Kreis Höxter bildeten sich Tornados, bestÀtigte der Deutsche Wetterdienst. In Lippstadt und Höxter lagen der Polizei keine Verletztenmeldungen vor.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
CDUPaderbornSturmschadenTornado

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website