Sie sind hier: Home > Regional >

Tritte gegen Kopf: Haftbefehl wegen versuchten Totschlags

Ingolstadt  

Tritte gegen Kopf: Haftbefehl wegen versuchten Totschlags

12.12.2019, 18:12 Uhr | dpa

Tritte gegen Kopf: Haftbefehl wegen versuchten Totschlags. Blaulicht und Schriftzug "Polizei"

Blaulicht und Schriftzug "Polizei" auf dem Dach eines Funkstreifenwagens. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Vor einem Ingolstädter Einkaufszentrum sollen zwei Männer einen Gast gegen Kopf und Bauch getreten haben. Sie sitzen nun wegen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die beiden Tatverdächtigen sollen nach einer Feier am Sonntag mit dem unbekannten Opfer in Streit geraten sein. Dabei soll einer den 58-Jährigen zu Boden gestoßen haben. Anschließend sollen beide auf ihn eingetreten und ihn auf der Straße liegen gelassen haben. Der 58-Jährige kam in ein Krankenhaus.

Mithilfe von Videoaufzeichnungen und Zeugenaussagen konnte die Polizei nach eigenen Angaben im Laufe der Woche zwei Tatverdächtige im Alter von 26 und 45 Jahren festnehmen. Zum Tatzeitpunkt sollen alle Beteiligten alkoholisiert gewesen sein.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal