Sie sind hier: Home > Regional >

Kaiserslautern kassiert Last-Minute-Niederlage in Ingolstadt

Ingolstadt  

Kaiserslautern kassiert Last-Minute-Niederlage in Ingolstadt

01.02.2020, 16:13 Uhr | dpa

Ingolstadt (dpa/lrs) – Die Aufstiegsambitionen des 1. FC Kaiserslautern in der 3. Fußball-Liga haben einen herben Rückschlag erlitten. Beim FC Ingolstadt kassierten die Pfälzer am Samstag in der vierten Minute der Nachspielzeit eine bittere 1:2 (0:0)-Niederlage und fallen bis auf neun Zähler hinter den Relegationsplatz zurück.

Vor 7738 Zuschauern bestimmte Kaiserslautern das Geschehen gegen den Tabellenzweiten über weite Strecken, ließ jedoch erneut zahlreiche Großchancen aus. Von Ingolstadt war lange nicht viel zu sehen, doch in den entscheidenden Momenten war Thomas Keller mit zwei Treffern (68. Minute, 90.+4) zur Stelle. Der eingewechselte Timmy Thiele hatte zwischenzeitlich ausgeglichen (80.).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal