Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextDieser Star gewinnt "Let's Dance"Symbolbild f├╝r einen TextTrump zahlt saftige GeldstrafeSymbolbild f├╝r einen TextPanzer-Video als Propaganda entlarvtSymbolbild f├╝r einen TextBrand legt Flughafen Genf kurz lahmSymbolbild f├╝r einen TextUS-Bischof verweigert Pelosi KommunionSymbolbild f├╝r einen TextRekord-Eurojackpot geht nach NRWSymbolbild f├╝r einen TextNot-OP bei Schlagerstar Tony MarshallSymbolbild f├╝r einen TextFrau protestiert nackt in CannesSymbolbild f├╝r einen Text├ťberraschendes Comeback bei Sat.1Symbolbild f├╝r einen TextBVB-Torh├╝ter findet neuen KlubSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserFormel 1: Haas-Boss z├Ąhlt Mick Schumacher an

Corona-Verdacht bei Trainer Rehm best├Ątigt

Von dpa
06.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Ingolstadt-Coach Rehm
R├╝diger Rehm blickt nach oben. (Quelle: Stefan Puchner/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Corona-Verdacht bei FC Ingolstadts Trainer R├╝diger Rehm hat sich best├Ątigt. Wie der abstiegsbedrohte Fu├čball-Zweitligist am Donnerstag mitteilte, muss der 43-J├Ąhrige damit weiter zuhause bleiben. "Es ist wahnsinnig bitter, nicht beim Team sein zu k├Ânnen - sowohl inhaltlich, aber insbesondere emotional. Ich bin gl├╝cklicherweise symptomfrei geblieben und hoffe, m├Âglichst zeitnah wieder mit der Truppe auf dem Platz stehen zu k├Ânnen", sagte Rehm, der aktuell mit Telefonaten und Videokonferenzen seine Arbeit beim Tabellenletzten aus der Ferne weiterf├╝hrt.

Beim mehrfach negativ getesteten Co-Trainer Mike Krannich sind nach Vereinsangaben leichte Erk├Ąltungssymptome von Anfang des Jahres abgeklungen. Er werde damit zeitnah zum Teamtraining sto├čen, nachdem er zuletzt ferngeblieben war.

Rehm hatte in den ersten drei Partien unter seiner Leitung mit dem Aufsteiger vier Punkte geholt. Mit einem 3:0 gegen Dynamo Dresden verabschiedete sich der Aufsteiger in den Weihnachtsurlaub. Der FCI geht mit sieben Punkten R├╝ckstand auf Relegationsplatz 16 in die verbleibenden 16 Saisonspiele. Erster Gegner nach der kurzen Winterpause ist am 16. Januar der 1. FC Heidenheim ausw├Ąrts.

Ihren ersten Test im neuen Jahr gewannen die Ingolst├Ądter am Donnerstag mit 3:1 (0:1) gegen den Drittligisten W├╝rzburger Kickers. Nach dem Pausenr├╝ckstand durch Robert Herrmann (37. Minute) trafen f├╝r die Schanzer Niklas Hoffmann (54. Eigentor), Filip Bilbija (72.) und Merlin R├Âhl (76.).

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
B├Ąume auf Gleisen legen Zugverkehr lahm

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website