Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

SGV Freiberg Fußball gegen SV Sandhausen U23: Sandhausen nach der dritten Pleite in Folge Letzter

Oberliga Baden-Württemberg  

Sandhausen nach der dritten Pleite in Folge Letzter

10.09.2019, 12:44 Uhr | Sportplatz Media

SGV Freiberg Fußball gegen SV Sandhausen U23: Sandhausen nach der dritten Pleite in Folge Letzter. Sandhausen nach der dritten Pleite in Folge Letzter (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Baden-Württemberg: SGV Freiberg Fußball – SV Sandhausen U23 5:1 (2:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Für den SV Sandhausen U23 gab es in der Partie gegen den SGV Freiberg Fußball, an deren Ende eine 1:5-Niederlage stand, nichts zu holen. Freiberg hatte vorab die besseren Karten. Ausgespielt hatten die Gastgeber alle davon und die Partie erfolgreich beendet.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Kaum war der Anpfiff ertönt, ging es vor 345 Zuschauern bereits flott zur Sache. Georgios Spanoudakis stellte die Führung von Sandhausen her (3.). Das 1:1 des SGV durfte Volkan Celiktas bejubeln (22.). Spetim Muzliukaj trug sich in der 33. Spielminute in die Torschützenliste ein. Ein Tor auf Seiten des SGV Freiberg Fußball machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Hakan Kutlu war zur Stelle und markierte das 3:1 von Freiberg (46.). Den Vorsprung des SGV ließ Muzliukaj in der 63. Minute anwachsen. In der 64. Minute stellte der SVS personell um: Per Doppelwechsel kamen Robin Mörmann und Leon Rasic auf den Platz und ersetzten Marc-Louis Lehr und Spanoudakis. Der SGV Freiberg Fußball nahm in der 69. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Nico Seegert für Ali Ferati vom Platz ging. In der 74. Minute wechselte Freiberg Simon Klostermann für Muzliukaj ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Niklas Pollex gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für den SGV (81.). Mit dem Schlusspfiff durch Philipp Hofheinz (Niefern-Öschelbronn) gewann der SGV Freiberg Fußball gegen den SV Sandhausen U23.

Bei Freiberg präsentierte sich die Abwehr angesichts 15 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (18). Im Klassement machte der SGV einen Satz und rangiert nun auf dem zweiten Platz. Nur einmal gab sich der SGV Freiberg Fußball bisher geschlagen. Freiberg ist seit drei Spielen unbezwungen.

Sandhausen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,17 Gegentreffer pro Spiel. Das Schlusslicht holte auswärts bisher nur einen Zähler. Wann bekommt der SV Sandhausen U23 die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen den SGV gerät man immer weiter in die Bredouille. Die Offensive von Sandhausen zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – drei geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Sechs Spiele und noch kein Sieg: Die Gäste warten weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis. Der SVS verliert nach der dritten Pleite weiter an Boden. Kommende Woche tritt der SGV Freiberg Fußball beim 1.CfR Pforzheim an (Samstag, 14:00 Uhr), parallel genießt der SV Sandhausen U23 Heimrecht gegen den FC Nöttingen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal