Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe > Sport >

FV Fortuna Kirchfeld gegen VfB Eppingen: Geier rettet das Remis

bfv-Verbandsliga  

Geier rettet das Remis

18.09.2019, 15:36 Uhr | Sportplatz Media

FV Fortuna Kirchfeld gegen VfB Eppingen: Geier rettet das Remis. Geier rettet das Remis (Quelle: Sportplatz Media)

Bfv-Verbandsliga: FV Fortuna Kirchfeld – VfB Eppingen 1:1 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Der VfB Eppingen ist nicht über ein 1:1-Unentschieden gegen den FV Fortuna Kirchfeld hinausgekommen. Der vermeintlich leichte Gegner war der FVK mitnichten. Kirchfeld kam gegen Eppingen zu einem achtbaren Remis.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Johannes Ebner nutzte die Chance für den VfB21 und beförderte in der 39. Minute das Leder zum 1:0 ins Netz. Zur Pause war der Gast im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Nach der Pause ging das Spiel ohne Andrej Hinsmann weiter, dafür stand nun Selim Corovic beim FV Fortuna Kirchfeld auf dem Feld. In der 62. Minute wechselte der VfB Eppingen Tobias Zakel für Ebner ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Kirchfeld nahm in der 62. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Tolga Sönmez für Tino Hodzic vom Platz ging. Alexander Geier vollendete in der 68. Minute vor 200 Zuschauern zum Ausgleichstreffer. Beim Abpfiff durch den Unparteiischen Kevin Solert (Hockenheim) stand es zwischen dem FVK und Eppingen pari, sodass sich beide mit jeweils einem Punkt begnügen mussten.

Vor heimischer Kulisse bleibt der FV Fortuna Kirchfeld weiter sieglos. Ein Punkt reichte der Heimmannschaft, um in der Tabelle aufzusteigen. Mit nun sieben Punkten steht Kirchfeld auf Platz zehn. Nur einmal gab sich der FVK bisher geschlagen. Vor vier Spielen bejubelte der FV Fortuna Kirchfeld zuletzt einen Sieg.

Nach sechs gespielten Runden gehen bereits 13 Punkte auf das Konto des VfB21 und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Der Angriff des VfB Eppingen wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 16-mal zu. Vier Siege, ein Remis und eine Niederlage hat Eppingen derzeit auf dem Konto. Der VfB21 blieb auch im fünften Spiel hintereinander ungeschlagen, baute jedoch die Serie von vier Siegen nicht aus. Am kommenden Samstag trifft Kirchfeld auf den FC Olympia Kirrlach, der VfB Eppingen spielt tags darauf gegen die SpVgg. Durlach-Aue.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: