Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

FC-Astoria Walldorf gegen SSV Ulm 1846: Astoria Walldorf zurück in der Spur

Regionalliga Südwest  

Astoria Walldorf zurück in der Spur

13.09.2019, 21:25 Uhr | Sportplatz Media

FC-Astoria Walldorf gegen SSV Ulm 1846: Astoria Walldorf zurück in der Spur. Astoria Walldorf zurück in der Spur (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Südwest: FC-Astoria Walldorf – SSV Ulm 1846 3:1 (1:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Nach der Auswärtspartie gegen den FC-Astoria Walldorf stand der SSV Ulm 1846 mit leeren Händen da. Astoria Walldorf siegte mit 3:1. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich der FCAW die Nase vorn.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der Gastgeber erwischte einen Auftakt nach Maß und ging vor 458 Zuschauern durch Minos Gouras bereits nach zwei Minuten in Führung. In der 37. Minute verwandelte Johannes Reichert dann einen Elfmeter für Ulm zum 1:1. Zur Pause stand ein Unentschieden, und für beide Mannschaften war noch alles drin. Der FC-Astoria Walldorf stellte in der 61. Minute personell um: Johannes Kölmel ersetzte Luca Stellwagen und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der SSV tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Steffen Kienle ersetzte Felix Higl (65.). Dass Astoria Walldorf in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Giuseppe Burgio, der in der 83. Minute zur Stelle war. Semih Sahin traf zum 3:1 zugunsten des FCAW (85.). Als Referee Timo Klein die Begegnung beim Stand von 3:1 letztlich abpfiff, hatte der FC-Astoria Walldorf die drei Zähler unter Dach und Fach.

Offensiv konnte Astoria Walldorf in der Regionalliga Südwest kaum jemand das Wasser reichen, was die 18 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für den FCAW, sodass man lediglich sechs Punkte holte.

Der SSV Ulm 1846 holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Die Lage des Gasts bleibt angespannt. Gegen den FC-Astoria Walldorf musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben. Astoria Walldorf setzte sich mit diesem Sieg von Ulm ab und nimmt nun mit 16 Punkten den dritten Rang ein, während der SSV Ulm 1846 weiterhin zwölf Zähler auf dem Konto hat und den siebten Tabellenplatz einnimmt. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher vier Siege ein. Am nächsten Sonntag (14:00 Uhr) reist der FCAW zur Zweitvertretung der SC Freiburg, gleichzeitig begrüßt Ulm den 1. FSV Mainz 05 U23 auf heimischer Anlage.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal