Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

TuS RW Koblenz gegen Bahlinger SC: RW Koblenz bleibt weiterhin sieglos

Regionalliga Südwest  

RW Koblenz bleibt weiterhin sieglos

14.09.2019, 16:26 Uhr | Sportplatz Media

TuS RW Koblenz gegen Bahlinger SC: RW Koblenz bleibt weiterhin sieglos. RW Koblenz bleibt weiterhin sieglos (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Südwest: TuS RW Koblenz – Bahlinger SC 1:4 (1:3) (Quelle: Sportplatz Media)

Bahlingen setzte sich standesgemäß gegen RW Koblenz mit 4:1 durch. An den Kräfteverhältnissen kamen am Ende keine Zweifel auf. Der BSC löste die Pflichtaufgabe mit Bravour. In der dritten Minute verwandelte Tomislav Baltic vor 232 Zuschauern einen Elfmeter zum 1:0 für RWK. Santiago Fischer stellte die Weichen für den Bahlinger SC auf Sieg, als er in Minute 14 mit dem 1:1 zur Stelle war. Amir Falahen trug sich in der 31. Spielminute in die Torschützenliste ein. Ergi Alihoxha nutzte die Chance für Bahlingen und beförderte in der 38. Minute das Leder zum 3:1 ins Netz. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Nach der Pause ging das Spiel ohne Flodyn Ruchelvy Ulrich Baloki weiter, dafür stand nun Sven König bei TuS RW Koblenz auf dem Feld. Der Tabellenletzte nahm in der 61. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Eduardo Landu Mateus für Christian Meinert vom Platz ging. Die Gastgeber wechselten einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Jordi Arndt kam für Gary James George Noel (67.). Mit dem 4:1 sicherte Fischer dem BSC nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (81.). Als der Unparteiische Tom Bauer die Begegnung schließlich abpfiff, war RW Koblenz vor heimischer Kulisse mit 1:4 geschlagen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Wann bekommt TuS RW Koblenz die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen den Bahlinger SC gerät RWK immer weiter in die Bredouille. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr von RW Koblenz im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 20 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der Regionalliga Südwest. Ausbaufähig: In den letzten fünf Partien kam RW Koblenz auf insgesamt nur einen Punkt und hätte somit noch einiges mehr holen können.

Bahlingen holte auswärts bisher nur fünf Zähler. Durch den Erfolg verbesserten sich die Gäste im Klassement auf Platz elf. Die Stärke des BSC liegt in der Offensive – mit insgesamt 18 erzielten Treffern. Drei Siege, zwei Remis und vier Niederlagen hat der Bahlinger SC derzeit auf dem Konto.

Die Defensivleistung von RWK lässt weiter zu wünschen übrig. Auch bei der klaren Niederlage gegen Bahlingen offenbarte TuS RW Koblenz eklatante Mängel und stellt somit weiter die schlechteste Abwehr der Liga. Am nächsten Samstag (14:00 Uhr) reist RW Koblenz zu den Kickers Offenbach, gleichzeitig begrüßt der BSC den FSV Frankfurt auf heimischer Anlage.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal