Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

1. FC Saarbrücken gegen FC Bayern Alzenau: Saarbrücken geht erstmals in dieser Saison leer aus

Regionalliga Südwest  

Saarbrücken geht erstmals in dieser Saison leer aus

14.09.2019, 16:26 Uhr | Sportplatz Media

1. FC Saarbrücken gegen FC Bayern Alzenau: Saarbrücken geht erstmals in dieser Saison leer aus. Saarbrücken geht erstmals in dieser Saison leer aus (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Südwest: 1. FC Saarbrücken – FC Bayern Alzenau 0:2 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Mit der 0:2-Niederlage gegen den FC Bayern Alzenau verlor der 1. FC Saarbrücken auch den Platz an der Sonne. Die Experten wiesen Saarbrücken vor dem Match gegen Alzenau die Favoritenrolle zu, der Spielverlauf belehrte sie letzten Endes jedoch eines Besseren.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Noch bevor der erste Durchgang abgelaufen war, traf Serkan Firat vor 2.923 Zuschauern ins Netz. Der FCBA hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. In der 58. Minute stellte der 1.FCS personell um: Per Doppelwechsel kamen Fabian Eisele und Gillian Timothy Jurcher auf den Platz und ersetzten Timm Golley und Anthony Barylla. Der FC Bayern Alzenau wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Semih Sentürk kam für Gianluca Alessandro (60.). Marcel Wilke verwandelte in der 70. Minute einen Elfmeter und baute den Vorsprung des Gasts auf 2:0 aus. Alzenau nahm in der 71. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Jihad Bouthakrit für Kubilay Cetin vom Platz ging. Als Referee Tobias Endriß die Begegnung schließlich abpfiff, war der 1. FC Saarbrücken vor heimischer Kulisse mit 0:2 geschlagen.

Nach acht gespielten Runden gehen bereits 21 Punkte auf das Konto des Heimteams und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Nur einmal gab sich der 1. FC Saarbrücken bisher geschlagen.

Beim FCBA präsentierte sich die Abwehr angesichts 14 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (16). Der Sieg über Saarbrücken, bei dem man ohne Gegentreffer blieb, lässt den FC Bayern Alzenau von Höherem träumen. Vier Siege, drei Remis und zwei Niederlagen hat Alzenau derzeit auf dem Konto. Nach vier sieglosen Spielen ist der FCBA wieder in der Erfolgsspur.

Nächsten Dienstag (17:45 Uhr) kommt es zum Aufeinandertreffen des 1.FCS mit der Zweitvertretung der TSG 1899 Hoffenheim. Nächster Prüfstein für den FC Bayern Alzenau ist auf heimischer Anlage die TSG Hoffenheim II (Samstag, 14:00 Uhr).

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal