Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

Neckarsulmer Sport-Union gegen 1. FC Rielasingen-Arlen: Dritte Pleite von Rielasingen-Arlen in Serie

Oberliga Baden-Württemberg  

Dritte Pleite von Rielasingen-Arlen in Serie

14.09.2019, 18:26 Uhr | Sportplatz Media

Neckarsulmer Sport-Union gegen 1. FC Rielasingen-Arlen: Dritte Pleite von Rielasingen-Arlen in Serie. Dritte Pleite von Rielasingen-Arlen in Serie (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Baden-Württemberg: Neckarsulmer Sport-Union – 1. FC Rielasingen-Arlen 4:0 (3:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Neckarsulm erreichte einen deutlichen 4:0-Erfolg gegen den FCRA. Auf dem Papier ging die NSU als Favorit ins Spiel gegen den 1. FC Rielasingen-Arlen – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war. Silvio Battaglia musste nach nur 19 Minuten vom Platz, für ihn spielte Antonio Ruberto weiter. 300 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für die Neckarsulmer Sport-Union schlägt – bejubelten in der 30. Minute den Treffer von Steven Neupert zum 1:0. Mit einem schnellen Doppelpack (43./45.) zum 3:0 schockte Pasqual Pander Rielasingen-Arlen. Die Überlegenheit von Neckarsulm spiegelte sich in einer deutlichen Halbzeitführung wider. In der Pause stellte der FCRA personell um: Per Doppelwechsel kamen Benjamin Winterhalder und Sebastian Stark auf den Platz und ersetzten Nico Kunze und Louis Spindler. Eigentlich waren die Gäste schon geschlagen, als Shpejtim Islamaj das Leder zum 0:4 über die Linie beförderte (64.). In der 65. Minute wechselte die NSU Nico Charrier für Pander ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Mit dem Schlusspfiff durch Philipp Hofheinz (Niefern-Öschelbronn) siegten die Gastgeber gegen den 1. FC Rielasingen-Arlen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Mit drei Siegen weist die Bilanz der Neckarsulmer Sport-Union genauso viele Erfolge wie Niederlagen auf. Folgerichtig findet man sich im Tabellenmittelfeld wieder.

Rielasingen-Arlen holte auswärts bisher nur einen Zähler. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr des FCRA im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 18 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der Oberliga Baden-Württemberg. Mit nun schon vier Niederlagen, aber nur zwei Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten des 1. FC Rielasingen-Arlen alles andere als positiv. Nachdem in den letzten vier Spielen kein Sieg verbucht wurde, büßte Rielasingen-Arlen im Tableau Plätze ein und rangiert aktuell nur auf Rang 15.

Nach der klaren Niederlage gegen Neckarsulm ist der FCRA weiter das defensivschwächste Team der Oberliga Baden-Württemberg. Die NSU setzte sich mit diesem Sieg vom 1. FC Rielasingen-Arlen ab und nimmt nun mit zehn Punkten den neunten Rang ein, während Rielasingen-Arlen weiterhin sieben Zähler auf dem Konto hat und den 15. Tabellenplatz einnimmt. Als Nächstes steht für die Neckarsulmer Sport-Union eine Auswärtsaufgabe an. Am Samstag (14:00 Uhr) geht es gegen den SSV Reutlingen 1905. Der FCRA tritt einen Tag später daheim gegen den FV Ravensburg an.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal