Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

Freiburger FC gegen TSV Ilshofen: Freiburg seit sechs Spielen sieglos

Oberliga Baden-Württemberg  

Freiburg seit sechs Spielen sieglos

14.09.2019, 18:26 Uhr | Sportplatz Media

Freiburger FC gegen TSV Ilshofen: Freiburg seit sechs Spielen sieglos. Freiburg seit sechs Spielen sieglos (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Baden-Württemberg: Freiburger FC – TSV Ilshofen 1:4 (1:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Für den Freiburger FC gab es in der Partie gegen den TSV Ilshofen, an deren Ende eine 1:4-Niederlage stand, nichts zu holen. Ilshofen ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen Freiburg einen klaren Erfolg.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Ein Doppelpack brachte den TSVI in eine komfortable Position: Benjamin Kurz war gleich zweimal zur Stelle (18./26.). Vor 200 Zuschauern keimte beim FFC dank des Anschlusstreffers von Fabian Sutter aus der 30. Minute noch einmal Hoffnung auf. Der TSV Ilshofen führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Der Freiburger FC kam mit einer geänderten Formation aus der Kabine zurück: Ivan Novakovic war für Bakary Indjai zur Stelle. Das 3:1 für Ilshofen stellte Kurz sicher. In der 51. Minute traf er zum dritten Mal während der Partie. Freiburg wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Gabriel Moser kam für Marco Senftleber (55.). Die Gastgeber tauschten zwei etatmäßige Verteidiger: Felix Dreher ersetzte Sutter (58.). Dominik Pfeifer überwand den gegnerischen Schlussmann zum 4:1 für den TSVI (90.). Mit dem Schlusspfiff durch Marc List (Stuttgart) stand der Auswärtsdreier für den Gast. Man hatte sich gegen den FFC durchgesetzt.

Durch diese Niederlage fiel der Freiburger FC in der Tabelle auf Platz 16 zurück. Die Offensive von Freiburg strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass der FFC bis jetzt erst fünf Treffer erzielte. Der Freiburger FC verbuchte insgesamt einen Sieg, drei Remis und drei Niederlagen. Der TSV Ilshofen hat die Krise von Freiburg verschärft. Der FFC musste bereits den dritten Fehlschlag in Folge in Kauf nehmen.

Bei Ilshofen präsentierte sich die Abwehr angesichts 13 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (15). Der TSVI ist nach diesem Triumph bis auf Weiteres auf die achte Position vorgerückt. Drei Siege, ein Remis und drei Niederlagen hat der TSV Ilshofen momentan auf dem Konto. Während der Freiburger FC am nächsten Samstag (18:30 Uhr) beim FC 08 Villingen gastiert, duelliert sich Ilshofen am gleichen Tag mit dem FSV 08 Bissingen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal