Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

1.CfR Pforzheim gegen SGV Freiberg Fußball: Pforzheim gewinnt Spitzenspiel

Oberliga Baden-Württemberg  

Pforzheim gewinnt Spitzenspiel

14.09.2019, 18:26 Uhr | Sportplatz Media

1.CfR Pforzheim gegen SGV Freiberg Fußball: Pforzheim gewinnt Spitzenspiel. Pforzheim gewinnt Spitzenspiel (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Baden-Württemberg: 1.CfR Pforzheim – SGV Freiberg Fußball 1:0 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Für den SGV Freiberg Fußball gab es in der Auswärtspartie gegen den 1.CfR Pforzheim nichts zu holen. Freiberg verlor mit 0:1. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Torlos ging es in die Kabinen. In der 62. Minute wechselte der SGV Niklas Pollex für Mario Andric ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der Gast tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Ouadie Barini ersetzte Spetim Muzliukaj (66.). Stanley Ratifo sicherte Pforzheim vor 300 Zuschauern in der 75. Minute das erste Tor. Als der Unparteiische Philipp Schlegel (Unterstadion) die Partie abpfiff, reklamierten die Gastgeber schließlich einen 1:0-Heimsieg für sich.

Defensiv stabil, vorne treffsicher: Nach dem errungenen Erfolg schaut der CfR hoffnungsfroh in die nähere Zukunft. Die Defensive des 1.CfR Pforzheim (vier Gegentreffer) gehört zum Besten, was die Oberliga Baden-Württemberg zu bieten hat. Seit sechs Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, Pforzheim zu besiegen.

Der SGV Freiberg Fußball muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,29 Gegentreffer pro Spiel. Freiberg rutschte mit dieser Niederlage auf den fünften Tabellenplatz ab. In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für den SGV, sodass man lediglich sieben Punkte holte.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein. Während der CfR am nächsten Freitag (19:00 Uhr) beim FC Nöttingen gastiert, steht für den SGV Freiberg Fußball zwei Tage später vor heimischer Kulisse der Schlagabtausch mit dem SV Stuttgarter Kickers auf der Agenda.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal