Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

SpVgg. Durlach-Aue gegen VfB Eppingen: Eppingen seit sechs Spielen ohne Pleite – Krise von Durlach-A

bfv-Verbandsliga  

Eppingen seit sechs Spielen ohne Pleite – Krise von Durlach-Aue geht weiter

18.09.2019, 15:36 Uhr | Sportplatz Media

SpVgg. Durlach-Aue gegen VfB Eppingen: Eppingen seit sechs Spielen ohne Pleite – Krise von Durlach-A. Eppingen seit sechs Spielen ohne Pleite – Krise von Durlach-Aue geht weiter (Quelle: Sportplatz Media)

Bfv-Verbandsliga: SpVgg. Durlach-Aue – VfB Eppingen 1:3 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Mit einem 3:1-Erfolg im Gepäck ging es für Eppingen vom Auswärtsmatch bei Durlach-Aue in Richtung Heimat. Als Favorit rein – als Sieger raus. Der VfB21 hat alle Erwartungen erfüllt. In der 42. Minute wechselte die SpVgg DH Kevin Laschuk für Rouven Gondorf ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Die erste Hälfte neigte sich dem Ende zu, als Sven Palinkasch vor 100 Zuschauern zum 1:0 für den VfB Eppingen erfolgreich war. Die Gäste führten zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. In Durchgang zwei lief Robin Gireth anstelle von Patrick Becker für die SpVgg. Durlach-Aue auf. In der 56. Minute stellte der Gastgeber personell um: Per Doppelwechsel kamen Luca Obermeier und Ali Dönmez auf den Platz und ersetzten Matteo Poppert und Michel Muselewski. In der 57. Minute brachte Tom Marmein das Netz für Eppingen zum Zappeln. Der VfB21 nahm in der 62. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Julius Reinbold für Nojus Zigmantavicius vom Platz ging. Atef Attia ließ sich in der 65. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:2 für Durlach-Aue. Der VfB Eppingen baute die Führung in der Nachspielzeit aus, als Giacomo Wiczynski in der 93. Minute traf. Die 1:3-Heimniederlage der SpVgg DH war Realität, als Schiedsrichter Wiebke Frede (Heidelberg) die Partie letztendlich abpfiff.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Für die SpVgg. Durlach-Aue gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von fünf Punkten aus vier Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Durlach-Aue befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Einen Sieg, vier Remis und zwei Niederlagen hat die SpVgg DH momentan auf dem Konto.

Nach sieben absolvierten Spielen stockte Eppingen sein Punktekonto bereits auf 16 Zähler auf und hält damit einen starken zweiten Platz. Der Angriff des VfB21 wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 19-mal zu. Die bisherige Spielzeit des VfB Eppingen ist weiter von Erfolg gekrönt. Eppingen verbuchte insgesamt fünf Siege und ein Remis und musste erst eine Niederlage hinnehmen.

Die SpVgg. Durlach-Aue steckt nach sechs Partien ohne Sieg im Schlamassel, während der VfB21 mit aktuell 16 Zählern alle Trümpfe in der Hand hat. Am Freitag, den 20.09.2019, tritt Durlach-Aue beim ATSV Mutschelbach an (19:30 Uhr), einen Tag später (15:30 Uhr) genießt der VfB Eppingen Heimrecht gegen den FC Olympia Kirrlach.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal