Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

ATSV Mutschelbach gegen SpVgg. Durlach-Aue: Sieben Partien ohne Sieg: Durlach-Aue setzt Negativtrend

bfv-Verbandsliga  

Sieben Partien ohne Sieg: Durlach-Aue setzt Negativtrend fort

20.09.2019, 22:26 Uhr | Sportplatz Media

ATSV Mutschelbach gegen SpVgg. Durlach-Aue: Sieben Partien ohne Sieg: Durlach-Aue setzt Negativtrend. Sieben Partien ohne Sieg: Durlach-Aue setzt Negativtrend fort (Quelle: Sportplatz Media)

Bfv-Verbandsliga: ATSV Mutschelbach – SpVgg. Durlach-Aue 3:0 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Der ATSV Mutschelbach erreichte einen deutlichen 3:0-Erfolg gegen die SpVgg. Durlach-Aue. Mutschelbach ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen Durlach-Aue einen klaren Erfolg. In der 35. Minute wechselte der ATSV Samir Frank für Dennis Klemm ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaft lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Der ATSV Mutschelbach tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Kai Kleinert ersetzte Sebastian Rutz (57.). 172 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für die Gastgeber schlägt – bejubelten in der 59. Minute den Treffer von Kleinert zum 1:0. Reinhard Schenker versenkte die Kugel zum 2:0 für Mutschelbach (83.) Kurz vor dem Ende des Spiels nahm die SpVgg DH noch einen Doppelwechsel vor, sodass Kevin Laschuk und Luca Obermeier für Robin Schnürer und Nicolas Schiatti weiterspielten (86.). Manuel Hasel besorgte in der Schlussphase schließlich den dritten Treffer für den ATSV (90.). Als Referee Cedrik-Alexander Bollheimer (Karlsruhe) die Partie abpfiff, reklamierte der ATSV Mutschelbach schließlich einen 3:0-Heimsieg für sich.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Bei Mutschelbach präsentierte sich die Abwehr angesichts 13 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (18). Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der ATSV im Klassement nach vorne und belegt jetzt den sechsten Tabellenplatz. Drei Siege, zwei Remis und drei Niederlagen hat der ATSV Mutschelbach derzeit auf dem Konto. Mutschelbach erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler.

Die SpVgg. Durlach-Aue holte auswärts bisher nur zwei Zähler. Trotz der Niederlage fiel der Gast in der Tabelle nicht zurück und bleibt damit auf Platz 14. Ein Sieg, vier Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme von Durlach-Aue bei. In den letzten fünf Begegnungen holte die SpVgg DH insgesamt nur zwei Zähler. Am kommenden Sonntag trifft der ATSV auf 1.FC Bruchsal, die SpVgg. Durlach-Aue spielt tags zuvor gegen den FC Olympia Kirrlach.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal