Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

FC-Astoria Walldorf II gegen SV Spielberg: Cevik-Treffer rettet das Unentschieden

bfv-Verbandsliga  

Cevik-Treffer rettet das Unentschieden

21.09.2019, 18:26 Uhr | Sportplatz Media

FC-Astoria Walldorf II gegen SV Spielberg: Cevik-Treffer rettet das Unentschieden. Cevik-Treffer rettet das Unentschieden (Quelle: Sportplatz Media)

Bfv-Verbandsliga: FC-Astoria Walldorf II – SV Spielberg 1:1 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Die Zweitvertretung der FC-Astoria Walldorf ist nicht über ein 1:1-Unentschieden gegen den SV Spielberg hinausgekommen. Spielberg erwies sich gegen Astoria Walldorf als harte Nuss: Mehr als ein Unentschieden sprang für den Favoriten nicht heraus.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Für den Führungstreffer des SVS zeichnete Guiliano Krahl verantwortlich (29.). Zur Pause waren die Gäste im Fahrwasser und verbuchten eine knappe Führung. Furkan Cevik vollendete in der 50. Minute vor 90 Zuschauern zum Ausgleichstreffer. In der 65. Minute stellte der SV Spielberg personell um: Per Doppelwechsel kamen Claudio Ritter und Samuel Brunner auf den Platz und ersetzten David Veith und Krahl. Der FCAW nahm in der 65. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Steffen Foshag für Hassan Dybrill vom Platz ging. Der Gastgeber wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Marvin Braasch kam für Noel Baumgärtner (70.). Mit dem Abpfiff von Daniel Schäfer (Mudau) trennten sich der FC-Astoria Walldorf II und Spielberg remis.

Nach acht gespielten Runden gehen bereits 17 Punkte auf das Konto von Astoria Walldorf und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Der FCAW weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von fünf Erfolgen, zwei Punkteteilungen und einer Niederlage vor. Der FC-Astoria Walldorf II baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Ein Punkt reichte dem SVS, um in der Tabelle aufzusteigen. Mit nun neun Punkten steht der SV Spielberg auf Platz zehn. Nur einmal gab sich Spielberg bisher geschlagen. Ausbaufähig: In den letzten fünf Partien kam der SVS auf insgesamt nur vier Punkte und hätte somit noch einiges mehr holen können. Am Samstag, den 28.09.2019 (15:30 Uhr) reist Astoria Walldorf zu SpVgg. Neckarelz, einen Tag später (15:00 Uhr) begrüßt der SV Spielberg den VfR Gommersdorf vor heimischer Kulisse.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal