Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

VfB Eppingen gegen FC Olympia Kirrlach: Eppingen baut Serie aus

bfv-Verbandsliga  

Eppingen baut Serie aus

21.09.2019, 18:26 Uhr | Sportplatz Media

VfB Eppingen gegen FC Olympia Kirrlach: Eppingen baut Serie aus. Eppingen baut Serie aus (Quelle: Sportplatz Media)

Bfv-Verbandsliga: VfB Eppingen – FC Olympia Kirrlach 4:1 (1:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Mit 1:4 verlor der FC Olympia Kirrlach am vergangenen Samstag deutlich gegen den VfB Eppingen. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur VfB Eppingen heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Patrick Roedling brachte den Ball zum 1:0 zugunsten von Kirrlach über die Linie (23.). Der erste Durchgang neigte sich dem Ende zu, als Florian Kradija vor 150 Zuschauern erfolgreich war. Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Eppingen stellte in der Pause personell um: Edrissa Nyassi ersetzte Tom Marmein eins zu eins. Tobias Zakel stellte die Weichen für den Gastgeber auf Sieg, als er in Minute 47 mit dem 2:1 zur Stelle war. Der FCK wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Alexander Zimmermann kam für Nikolai Loes (52.). In der 58. Minute brachte Alexander Rudenko das Netz für den VfB zum Zappeln. Der FC Olympia Kirrlach nahm in der 63. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Mike Weindel für Andre Fillinger vom Platz ging. Für ruhige Verhältnisse sorgte Giacomo Wiczynski, als er das 4:1 für den VfB Eppingen besorgte (88.). Mit dem Schlusspfiff durch Fatih Kerem Icli (Lauda-Königshofen) gewann der Tabellenprimus gegen Kirrlach.

Die errungenen drei Zähler gingen für Eppingen einher mit der Übernahme der Tabellenführung. Erfolgsgarant des VfB ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 23 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Die bisherige Spielzeit des VfB Eppingen ist weiter von Erfolg gekrönt. Eppingen verbuchte insgesamt sechs Siege und ein Remis und musste erst eine Niederlage hinnehmen. Sieben Spiele ist es her, dass der VfB zuletzt eine Niederlage kassierte.

Beim FCK präsentierte sich die Abwehr angesichts 16 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (16). Der Gast holte auswärts bisher nur vier Zähler. Mit zehn Zählern aus acht Spielen steht der FC Olympia Kirrlach momentan im Mittelfeld der Tabelle. Die bisherige Saisonbilanz von Kirrlach bleibt mit drei Siegen, einem Unentschieden und vier Pleiten schwach. Der FCK baut die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus. Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reist der VfB Eppingen zum VfB Gartenstadt, tags zuvor begrüßt der FC Olympia Kirrlach die SpVgg. Durlach-Aue vor heimischer Kulisse.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal