Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

TSG 62/09 Weinheim gegen FV Fortuna Heddesheim: Weinheim macht Boden gut

bfv-Verbandsliga  

Weinheim macht Boden gut

22.09.2019, 18:55 Uhr | Sportplatz Media

TSG 62/09 Weinheim gegen FV Fortuna Heddesheim: Weinheim macht Boden gut. Weinheim macht Boden gut (Quelle: Sportplatz Media)

Bfv-Verbandsliga: TSG 62/09 Weinheim – FV Fortuna Heddesheim 3:2 (2:1) (Quelle: Sportplatz Media)

In der Auswärtspartie gegen die TSG 62/09 Weinheim ging der FV Fortuna Heddesheim erfolglos mit 2:3 vom Platz. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Behcet Öztürk brachte Weinheim in der 18. Minute in Front. Georgios Goulas brachte den Ball zum 2:0 zugunsten der Gastgeber über die Linie (33.). Durch einen von Andreas Adamek verwandelten Elfmeter gelang Heddesheim in der 42. Minute der 1:2-Anschlusstreffer. Die Pausenführung der TSG fiel knapp aus. In der Pause stellte der FVH personell um: Per Doppelwechsel kamen Marius Schilling und Dennis Lodato auf den Platz und ersetzten Adamek und Enis Baltaci. Die TSG 62/09 Weinheim baute den Vorsprung mit der Hilfe des Gegners weiter aus. Unglücksrabe Gregor Zimmermann beförderte den Ball in der 58. Minute ins eigene Netz und erhöhte damit die Führung von Weinheim auf 3:1. Der FV Fortuna Heddesheim wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Izzeddine Noura kam für Oliver Malchow (61.). Mit dem Schlusspfiff durch Sascha Kief (Römerberg) siegte die TSG gegen Heddesheim.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte die TSG 62/09 Weinheim im Klassement nach vorne und belegt jetzt den sechsten Tabellenplatz. Weinheim verbuchte insgesamt vier Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen. Die letzten Resultate der TSG konnten sich sehen lassen – neun Punkte aus fünf Partien.

Beim FVH präsentierte sich die Abwehr angesichts 14 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (16). Die Gäste nehmen mit elf Punkten den achten Tabellenplatz ein. Drei Siege, zwei Remis und drei Niederlagen hat der FV Fortuna Heddesheim momentan auf dem Konto. Die Situation bei Heddesheim bleibt angespannt. Gegen die TSG 62/09 Weinheim kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie. Kommende Woche tritt Weinheim beim FC Zuzenhausen an (Sonntag, 15:30 Uhr), am gleichen Tag genießt der FVH Heimrecht gegen den FV Fortuna Kirchfeld.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal