Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

SV Oberachern gegen SV Stuttgarter Kickers: Ausgleichstreffer in letzter Sekunde

Oberliga Baden-Württemberg  

Ausgleichstreffer in letzter Sekunde

06.10.2019, 17:57 Uhr | Sportplatz Media

SV Oberachern gegen SV Stuttgarter Kickers: Ausgleichstreffer in letzter Sekunde. Ausgleichstreffer in letzter Sekunde (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Baden-Württemberg: SV Oberachern – SV Stuttgarter Kickers 4:4 (0:3) (Quelle: Sportplatz Media)

Die Stuttgarter Kickers sahen bereits wie der sichere Sieger aus, mussten sich schließlich jedoch mit nur einem Punkt zufriedengeben: 4:4 hieß es am Ende. Der SV Oberachern zog sich gegen die SK achtbar aus der Affäre und erzielte gegen den Favoriten einen Punktgewinn.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Kaum war der Anpfiff ertönt, ging es vor 500 Zuschauern bereits flott zur Sache. Cristian Giles Sanchez stellte die Führung des SV Stuttgarter Kickers her (4.). In der 27. Minute brachte Mijo Tunjic das Netz für den Gast zum Zappeln. Durch ein Eigentor von Demarveay Sheron verbesserten die Stuttgarter Kickers den Spielstand auf 3:0 für sich (30.). Nach dem souveränen Auftreten der SK überraschte es kaum einen Zuschauer, dass zur Pause eine deutliche Führung stand. Oberachern kehrte stark verändert aus der Kabine zurück. Statt Marvin Ludwig, Cemal Durmus und Salvatore Muto standen jetzt Gabriel Gallus, Mohammed Ambri und Evans Erius auf dem Platz. Für das 1:3 des Heimteams zeichnete Nico Huber verantwortlich (52.). Der SV Stuttgarter Kickers wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Leon Braun kam für Johannes Ludmann (67.). Jean-Gabriel Dussot, der von der Bank für Emanuele Giardini kam, sollte für neue Impulse beim SVO sorgen (71.). Michael Klauß vollendete zum fünften Tagestreffer in der 72. Spielminute. Die Stuttgarter Kickers tauschten zwei etatmäßige Verteidiger: Shkemb Miftari ersetzte Patrick Auracher (74.). Dussot traf zum 2:4 zugunsten des SV Oberachern (82.). Es folgte der Anschlusstreffer für Oberachern – bereits der zweite für Huber. Nun stand es nur noch 3:4 (89.). Für den SVO reichte es noch zum Last-Minute-Ausgleich, weil Dussot den Ball in der Nachspielzeit zum 4:4 über die Linie schob (93.) Die SK ließen nach dem Wiederanpfiff stark nach und so erkämpfte sich der SV Oberachern noch ein Unentschieden.

Drei Siege, fünf Remis und zwei Niederlagen hat Oberachern derzeit auf dem Konto. Der SVO erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien acht Zähler.

Der SV Stuttgarter Kickers holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Fünf Siege, zwei Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme der Stuttgarter Kickers bei. Zuletzt lief es erfreulich für die SK, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Mit diesem Unentschieden verpasste der SV Stuttgarter Kickers die Chance, sich von einem direkten Konkurrenten abzusetzen. Dafür ging es in der Tabelle nach unten auf den dritten Platz. Am nächsten Samstag (14:00 Uhr) reist der SV Oberachern zu den Sportfreunde Dorfmerkingen, gleichzeitig begrüßen die Stuttgarter Kickers den TSV Ilshofen auf heimischer Anlage.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: