Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

TuS RW Koblenz gegen FK 03 Pirmasens: Nächste Pleite für Rot-Weiß

Regionalliga Südwest  

Nächste Pleite für Rot-Weiß

12.10.2019, 16:56 Uhr | Sportplatz Media

TuS RW Koblenz gegen FK 03 Pirmasens: Nächste Pleite für Rot-Weiß. Nächste Pleite für Rot-Weiß (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Südwest: TuS RW Koblenz – FK 03 Pirmasens 1:3 (0:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Pirmasens erreichte einen 3:1-Erfolg bei Koblenz. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur FK 03 Pirmasens heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Felix Buerger brachte den FKP in der 15. Minute nach vorn. Dennis Chessa nutzte die Chance für den Gast und beförderte in der 20. Minute das Leder zum 2:0 ins Netz. In der 30. Minute stellte die TuS RW Koblenz personell um: Per Doppelwechsel kamen Hendrik Hillen und Alexis Weidenbach auf den Platz und ersetzten Marko Stojanovic und Jordi Arndt. Nennenswerte Szenen blieben bis zum Seitenwechsel aus, sodass das Zwischenergebnis auch zu Beginn des zweiten Durchgangs Bestand hatte. Mit dem 3:0 von Salif Cisse für den FK 03 Pirmasens war das Spiel eigentlich schon entschieden (48.). Gary James George Noel, der von der Bank für Derrick Miles kam, sollte für neue Impulse bei Rot-Weiß sorgen (62.). Noel schoss die Kugel zum 1:3 für den Tabellenletzten über die Linie (64.). Pirmasens wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Djibril Ameo Diallo kam für Luca Eichhorn (64.). Der FKP nahm in der 71. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Buerger für Konstantinos Neofytos vom Platz ging. Lars Erbst beendete das Spiel und damit schlug der FK 03 Pirmasens Koblenz auswärts mit 3:1.

33 Tore kassierte die TuS RW Koblenz bereits im Laufe dieser Spielzeit – so viel wie keine andere Mannschaft in der Regionalliga Südwest. Die Offensive der Heimmannschaft zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – sechs geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Nach dem fünften Fehlschlag am Stück ist die TuS RW Koblenz weiter in Bedrängnis geraten. Gegen Pirmasens war am Ende kein Kraut gewachsen.

Der FKP fuhr nun nach langem Warten endlich den ersten Saisonsieg ein. Der Fünf-Spiele-Trend kommt beim FK 03 Pirmasens etwas bescheiden daher. Lediglich fünf Punkte ergatterte Pirmasens.

Der FKP setzte sich mit diesem Sieg von Rot-Weiß ab und nimmt nun mit sieben Punkten den 17. Rang ein, während Koblenz weiterhin zwei Zähler auf dem Konto hat und den 18. Tabellenplatz einnimmt.

Nächsten Samstag (14:00 Uhr) gastiert die TuS RW Koblenz beim TSV Steinbach Haiger, der FK 03 Pirmasens empfängt zeitgleich den FSV Frankfurt.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal