Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

SV Spielberg gegen FC Germania Friedrichstal: Friedrichstal am Boden

bfv-Verbandsliga  

Friedrichstal am Boden

13.10.2019, 18:55 Uhr | Sportplatz Media

SV Spielberg gegen FC Germania Friedrichstal: Friedrichstal am Boden. Friedrichstal am Boden (Quelle: Sportplatz Media)

Bfv-Verbandsliga: SV Spielberg – FC Germania Friedrichstal 5:1 (2:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Mit einer 1:5-Niederlage im Gepäck ging es für den FC Germania Friedrichstal vom Auswärtsmatch beim SV Spielberg in Richtung Heimat. Spielberg erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Bereits nach wenigen Zeigerumdrehungen sorgte Ryotaro Tomizawa mit seinem Treffer vor 350 Zuschauern für die Führung des Heimteams (5.). Der SVS machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Claudio Ritter (9.). In der Halbzeitpause veränderte Friedrichstal die Aufstellung in großem Maße, sodass Luca Herzog, Lucca Wobbe und Carlos Dinges für Dominik Gucanin, Diego Arnejo Calvino und Niclas Schmider weiterspielten. Edmond Kapllani überwand den gegnerischen Schlussmann zum 3:0 für den SV Spielberg (50.). Spielberg wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Christian Reuer kam für Samuel Brunner (50.). Metin Telle witterte seine Chance und schoss den Ball zum 1:3 für den FCG ein (61.). Stefan Müller brachte den SVS in ruhiges Fahrwasser, indem er das 4:1 erzielte (77.). Der FC Germania Friedrichstal tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Mirko Ernst ersetzte Telle (81.). Tomizawa gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für den SV Spielberg (82.). Letzten Endes schlug Spielberg im zwölften Saisonspiel Friedrichstal souverän mit 5:1 vor heimischer Kulisse.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der SVS im Klassement nach vorne und belegt jetzt den achten Tabellenplatz. Nur zweimal gab sich der SV Spielberg bisher geschlagen. Durch den klaren Erfolg über den FCG ist Spielberg weiter im Aufwind.

Der FC Germania Friedrichstal holte auswärts bisher nur vier Zähler. Mit lediglich elf Zählern aus zwölf Partien stehen die Gäste auf dem Abstiegsrelegationsrang. Insbesondere an vorderster Front kommt der FCG nicht zur Entfaltung, sodass nur zehn erzielte Treffer auf das Konto von Friedrichstal gehen. Der FC Germania Friedrichstal kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf sieben summiert. Ansonsten stehen noch drei Siege und zwei Unentschieden in der Bilanz. Friedrichstal taumelt durch die vierte Pleite in Serie einer handfesten Krise entgegen.

Während der SVS am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) bei der TSG 62/09 Weinheim gastiert, duelliert sich der FC Germania Friedrichstal zeitgleich mit der SpVgg Neckarelz.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal