Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

VfR Mannheim gegen TSG 62/09 Weinheim: Last-Minute-Tor von Aygünes rettet VfR Mannheim

bfv-Verbandsliga  

Last-Minute-Tor von Aygünes rettet VfR Mannheim

16.10.2019, 22:56 Uhr | Sportplatz Media

VfR Mannheim gegen TSG 62/09 Weinheim: Last-Minute-Tor von Aygünes rettet VfR Mannheim. Last-Minute-Tor von Aygünes rettet VfR Mannheim (Quelle: Sportplatz Media)

Bfv-Verbandsliga: VfR Mannheim – TSG 62/09 Weinheim 1:1 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Nach Ablauf der Spielzeit trennten sich der VfR Mannheim und die TSG 62/09 Weinheim mit 1:1. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Dino Smajlovic sein Team in der 14. Minute. Der VfR Mannheim stellte in der 35. Minute personell um: Daniel Herm ersetzte Yanick Haag und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Mit einem Tor Vorsprung für Weinheim ging es für die beiden Teams nach dem Pausenpfiff in die Kabinen. Die Gäste tauschten zwei etatmäßige Verteidiger: Aiman Kurt ersetzte Kai Engel (50.). Kurz vor dem Ende des Spiels jubelte Sahin Aygünes mit seinen Teamkollegen über seinen Treffer in der 90. Minute, der einen Gleichstand herbeiführte. Am Ende trennten sich der VfR Mannheim und die TSG schiedlich-friedlich.

Die letzten Resultate des VfR Mannheim konnten sich sehen lassen – acht Punkte aus fünf Partien.

Die TSG 62/09 Weinheim holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Der dürftige Ertrag der vergangenen Spiele hat Auswirkungen auf die Tabelle, in welcher Weinheim aktuell nur Position 13 bekleidet.

Mit diesem Unentschieden verpasste der VfR Mannheim die Chance, sich von einem direkten Konkurrenten abzusetzen. Dafür ging es in der Tabelle nach unten auf den zehnten Platz. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher vier Siege ein.

Für den VfR Mannheim geht es schon am Sonntag beim FV Fortuna Kirchfeld weiter. Das nächste Mal ist die TSG am 20.10.2019 gefordert, wenn der SV Spielberg zu Gast ist.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal