Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

SSV Ulm 1846 gegen TSG 1899 Hoffenheim II: Sieben Partien ohne Sieg: Hoffenheim setzt Negativtrend f

Regionalliga Südwest  

Sieben Partien ohne Sieg: Hoffenheim setzt Negativtrend fort

19.10.2019, 16:56 Uhr | Sportplatz Media

SSV Ulm 1846 gegen TSG 1899 Hoffenheim II: Sieben Partien ohne Sieg: Hoffenheim setzt Negativtrend f. Sieben Partien ohne Sieg: Hoffenheim setzt Negativtrend fort (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Südwest: SSV Ulm 1846 – TSG 1899 Hoffenheim II 3:1 (2:0) (Quelle: Sportplatz Media)

In der Auswärtspartie gegen Ulm ging die Reserve der TSG 1899 Hoffenheim erfolglos mit 1:3 vom Platz. Der SSV erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Die Gastgeber legten los wie die Feuerwehr und kamen vor 969 Zuschauern durch Florian Krebs in der achten Minute zum Führungstreffer. In der 34. Minute wechselte der SSV Ulm 1846 Marcel Schmidts für Angelo Rinaldi ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Das 2:0 von Ulm bejubelte Burak Coban (36.). Mit der Führung für den SSV ging es in die Kabine. In der Pause stellte Hoffenheim personell um: Per Doppelwechsel kamen Tim Linsbichler und Rui-Jorge Monteiro-Mendes auf den Platz und ersetzten Jan Ferdinand und Samuel Lengle. Beim Gast kam Franko Kovačević für Chinedu Ekene ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (63.). Felix Higl schraubte das Ergebnis in der 67. Minute zum 3:0 für den SSV Ulm 1846 in die Höhe. Kurz vor Ultimo war noch Kovačević zur Stelle und zeichnete für das erste Tor der TSG 1899 Hoffenheim II verantwortlich (86.). Nach abgeklärter Leistung blickte Ulm auf einen klaren Heimerfolg über Hoffenheim.

Der Sieg hatte Auswirkungen auf die Tabelle, wo der SSV nun auf dem siebten Platz steht. Der SSV Ulm 1846 befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen neun Punkte.

Die TSG 1899 Hoffenheim II holte auswärts bisher nur acht Zähler. Zu mehr als Platz 13 reicht die Bilanz von Hoffenheim derzeit nicht. Die TSG 1899 Hoffenheim II ließ im Tableau zuletzt Federn, nachdem man in den vergangenen sieben Spielen keinen Sieg eingefahren hatte.

Vier Siege, vier Remis und sechs Niederlagen hat Hoffenheim derzeit auf dem Konto. In dieser Saison sammelte Ulm bisher sieben Siege und kassierte sieben Niederlagen.

Weiter geht es für den SSV am kommenden Samstag daheim gegen die Zweitvertretung des SC Freiburg. Für die TSG 1899 Hoffenheim II steht am gleichen Tag ein Duell mit der TuS RW Koblenz an.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal