Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

FV Ravensburg gegen Freiburger FC: Moser macht Last-Minute-Remis perfekt

Oberliga Baden-Württemberg  

Moser macht Last-Minute-Remis perfekt

02.11.2019, 20:25 Uhr | Sportplatz Media

FV Ravensburg gegen Freiburger FC: Moser macht Last-Minute-Remis perfekt. Moser macht Last-Minute-Remis perfekt (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Baden-Württemberg: FV Ravensburg – Freiburger FC 2:2 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Ravensburg trennte sich an diesem Samstag von Freiburg mit 2:2. Der FFC zog sich gegen den FV Ravensburg achtbar aus der Affäre und erzielte gegen den Favoriten einen Punktgewinn.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

450 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Ravensburg schlägt – bejubelten in der 20. Minute den Treffer von Moritz Jeggle zum 1:0. Der Gastgeber nahm die knappe Führung mit in die Kabine. Für das 2:0 des FVR zeichnete Felix Schäch verantwortlich (50.). In der 57. Minute stellte der Freiburger FC personell um: Per Doppelwechsel kamen Hassan Mourad und Adriano Spoth auf den Platz und ersetzten Konstantin Fries und Elias Reinhardt. In der 64. Minute wechselten die Gäste Artur Fellanxa für Matthis Eggert ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der FV Ravensburg nahm in der 64. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Burhan Soyudogru für Jonas Wiest vom Platz ging. Die Einwechslung von Gabriel Moser, welcher für Anthony Mbem-Som Nyamsi kam, sollte Freiburg wachrütteln (71.). Felix Dreher versenkte den Ball in der 78. Minute im Netz von Ravensburg. Kurz vor Ende der Partie war es Moser, der den FFC rettete und den Ausgleich markierte (86.). Gedanklich hatte der FVR den Sieg bereits sicher, doch eine famose Aufholjagd sicherte dem Freiburger FC am Ende noch den Teilerfolg.

Nach 14 gespielten Runden gehen bereits 24 Punkte auf das Konto des FV Ravensburg und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden vierten Platz. Ravensburg verbuchte insgesamt sieben Siege, drei Remis und vier Niederlagen.

Freiburg holte auswärts bisher nur neun Zähler. Das Remis brachte den FFC in der Tabelle voran. Der Freiburger FC liegt nun auf Rang zwölf. Vier Siege, fünf Remis und fünf Niederlagen hat Freiburg derzeit auf dem Konto.

Der FFC ist nun seit fünf Spielen, der FV Ravensburg seit vier Partien unbesiegt.

Am Samstag muss Ravensburg beim FSV 08 Bissingen ran, zeitgleich wird der Freiburger FC von Göppinger SV in Empfang genommen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal