Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

FC-Astoria Walldorf II gegen FV Fortuna Kirchfeld: Astoria Walldorf empfängt Fortuna Kirchfeld

bfv-Verbandsliga  

Astoria Walldorf empfängt Fortuna Kirchfeld

07.11.2019, 14:55 Uhr | Sportplatz Media

FC-Astoria Walldorf II gegen FV Fortuna Kirchfeld: Astoria Walldorf empfängt Fortuna Kirchfeld. Astoria Walldorf empfängt Fortuna Kirchfeld (Quelle: Sportplatz Media)

Bfv-Verbandsliga: FC-Astoria Walldorf II – FV Fortuna Kirchfeld (Samstag 14:30 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Die Reserve von Astoria Walldorf will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen Fortuna Kirchfeld punkten. Astoria dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch der TSV 1887 Wieblingen zuletzt mit 4:0 abgefertigt. Zuletzt spielte der FV Fortuna Kirchfeld unentschieden – 0:0 gegen die SpVgg Neckarelz.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Mit 33 Zählern führt der FC-Astoria Walldorf II das Klassement der bfv-Verbandsliga souverän an. Wer die Heimmannschaft besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst 16 Gegentreffer kassierte Astoria Walldorf. Astoria weist bisher insgesamt zehn Erfolge, drei Unentschieden sowie zwei Pleiten vor. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holte der FC-Astoria Walldorf II.

Lediglich acht Punkte stehen für Fortuna Kirchfeld auswärts zu Buche. Die Gäste belegen mit zwölf Punkten den Abstiegsrelegationsplatz. Die formschwache Abwehr, die bis dato 33 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des FV Fortuna Kirchfeld in dieser Saison. Zu den zwei Siegen und sechs Unentschieden gesellen sich bei Fortuna Kirchfeld sieben Pleiten. In den jüngsten fünf Auftritten brachte der FV Fortuna Kirchfeld nur einen Sieg zustande.

Angesichts der schwächelnden Defensive von Fortuna Kirchfeld und der ausgeprägten Offensivstärke von Astoria Walldorf sind die Karten im Vorfeld klar verteilt. Dass der FV Fortuna Kirchfeld den Gegner gerne mit raueren Methoden bearbeitet, zeigen 36 Gelbe Karten und zwei Rote Karten. Es bleibt abzuwarten, ob sich Astoria davon beeindrucken lässt.

Fortuna Kirchfeld muss einen Gala-Tag erwischen, um gegen den FC-Astoria Walldorf II etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition ist der FV Fortuna Kirchfeld lediglich der Herausforderer.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal