Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

SSV Ulm 1846 gegen Bahlinger SC: Ulm spielt mit Bahlingen Katz und Maus

Regionalliga Südwest  

Ulm spielt mit Bahlingen Katz und Maus

09.11.2019, 16:56 Uhr | Sportplatz Media

SSV Ulm 1846 gegen Bahlinger SC: Ulm spielt mit Bahlingen Katz und Maus. Ulm spielt mit Bahlingen Katz und Maus (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Südwest: SSV Ulm 1846 – Bahlinger SC 5:0 (3:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Der SSV Ulm 1846 führte den Bahlinger SC nach allen Regeln der Kunst mit 5:0 vor. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Ulm wurde der Favoritenrolle gerecht.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

930 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für den Gastgeber schlägt – bejubelten in der 15. Minute den Treffer von Haris Hyseni zum 1:0. Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Ardian Morina schnürte einen Doppelpack (30./43.), sodass der SSV fortan mit 3:0 führte. Bahlingen stellte in der 40. Minute personell um: Rico Wehrle ersetzte Ergi Alihoxha und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der tonangebende Stil des SSV Ulm 1846 spiegelte sich in einer klaren Pausenführung wider. Mit dem 4:0 von Burak Coban für Ulm war das Spiel eigentlich schon entschieden (56.). Der BSC tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Fabian Nopper ersetzte Erich Sautner (62.). Felix Higl stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 5:0 für den SSV her (86.). Mit dem Schlusspfiff durch Referee Joshua Herbert fuhr der SSV Ulm 1846 einen Kantersieg ein, der sich schon vor der Halbzeitpause abgezeichnet hatte.

Eine grundsolide Defensivleistung gepaart mit der Treffersicherheit der eigenen Offensive lassen Ulm in eine verheißungsvolle nähere Zukunft blicken. Acht Siege, ein Remis und acht Niederlagen hat der SSV derzeit auf dem Konto. In den letzten fünf Partien rief der SSV Ulm 1846 konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte.

Der Bahlinger SC holte auswärts bisher nur neun Zähler. Trotz der Schlappe behalten die Gäste den elften Tabellenplatz bei. Sechs Siege, drei Remis und acht Niederlagen hat Bahlingen momentan auf dem Konto. In den letzten Partien hatte der BSC kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus.

Als Nächstes erwartet beide Mannschaften eine längere Spielpause. Am 25.11.2019 bestreitet Ulm das nächste Spiel auf eigener Anlage gegen die Kickers Offenbach. Der Bahlinger SC tritt dagegen einen Tag zuvor bei der Zweitvertretung des SC Freiburg an.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal