Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

FC Olympia Kirrlach gegen SpVgg Neckarelz: Sieben Partien ohne Sieg: Kirrlach setzt Negativtrend for

bfv-Verbandsliga  

Sieben Partien ohne Sieg: Kirrlach setzt Negativtrend fort

16.11.2019, 17:26 Uhr | Sportplatz Media

FC Olympia Kirrlach gegen SpVgg Neckarelz: Sieben Partien ohne Sieg: Kirrlach setzt Negativtrend for. Sieben Partien ohne Sieg: Kirrlach setzt Negativtrend fort (Quelle: Sportplatz Media)

Bfv-Verbandsliga: FC Olympia Kirrlach – SpVgg Neckarelz 1:4 (1:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Die SpVgg Neckarelz erreichte einen 4:1-Erfolg beim FC Olympia Kirrlach. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur SpVgg Neckarelz heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Simon Fertig trug sich in der elften Spielminute in die Torschützenliste ein. Bei Kirrlach kam Christian Grassel für Ayhan Akdemir ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (23.). Neckarelz stellte in der 34. Minute personell um: Robin Müller ersetzte Marco Horning und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Während einige mit ihren Gedanken bereits in der Pause waren, nutzte Grassel seine Chance und schoss das 1:1 (42.) für den FCK. Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Das 2:1 der SpVgg Neckarelz bejubelte Henrik Hogen (56.). Onur Satilmis beförderte das Leder zum 3:1 des Teams von Stefan Strerath in die Maschen (66.). Die Gäste nahmen in der 67. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Kevin Diefenbacher für Christoph Traub vom Platz ging. Der bisherige Spielverlauf lief nach dem Geschmack von Stefan Strerath, sodass die Situation es hergab, einen Doppelwechsel vorzunehmen: Michael Bitz und Belmin Karic kamen für Maurice Baumbusch und Hogen ins Spiel (77.). Lukas Böhm stellte schließlich in der 88. Minute den 4:1-Sieg für Neckarelz sicher. Am Ende verbuchte die SpVgg Neckarelz gegen den FC Olympia Kirrlach die maximale Punkteausbeute.

Kirrlach findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zwölf. Fünf Siege, vier Remis und acht Niederlagen hat die Mannschaft von Andreas Backmann momentan auf dem Konto. Nach dem siebten Spiel in Folge ohne Dreier verlieren die Gastgeber im Klassement weiter an Boden.

Nach dem klaren Erfolg über den FCK festigt Neckarelz den fünften Tabellenplatz. Die SpVgg Neckarelz knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte Neckarelz neun Siege, vier Unentschieden und kassierte nur vier Niederlagen.

Während der FC Olympia Kirrlach am nächsten Samstag (14:30 Uhr) beim 1. FC Bruchsal gastiert, duelliert sich die SpVgg Neckarelz zeitgleich mit dem FV Fortuna Heddesheim.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal