Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

Neckarsulmer Sport-Union gegen 1. CfR Pforzheim: Kovacevic ist in der Nachspielzeit zur Stelle

Oberliga Baden-Württemberg  

Kovacevic ist in der Nachspielzeit zur Stelle

16.11.2019, 17:56 Uhr | Sportplatz Media

Neckarsulmer Sport-Union gegen 1. CfR Pforzheim: Kovacevic ist in der Nachspielzeit zur Stelle. Kovacevic ist in der Nachspielzeit zur Stelle (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Baden-Württemberg: Neckarsulmer Sport-Union – 1. CfR Pforzheim 1:1 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Am Samstag kam der 1. CfR Pforzheim bei der Neckarsulmer Sport-Union nicht über ein 1:1 hinaus. Neckarsulm zog sich gegen Pforzheim achtbar aus der Affäre und erzielte gegen den Favoriten einen Punktgewinn.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Kaum hatte die Partie begonnen, brachte Maximilian Gebert die Neckarsulmer Sport-Union vor 600 Zuschauern mit 1:0 in Führung. Zur Pause wusste das Heimteam eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Neckarsulm stellte in der 55. Minute personell um: Marius Klotz ersetzte Marco Romano und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Für frischen Wind sollte Einwechselmann Meldin Kovacevic sorgen, dem Fatih Ceylan das Vertrauen schenkte (56.). Die Neckarsulmer Sport-Union tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Riccardo Stadler ersetzte Mert Öztürk (69.). Neckarsulm schaffte es nicht, das Ergebnis über die Zeit zu bringen. In der Nachspielzeit (93.) traf Kovacevic zum Ausgleich für den CfR. Letztlich trennten sich die Neckarsulmer Sport-Union und der 1. CfR Pforzheim remis.

Zu mehr als Platz 15 reicht die Bilanz von Neckarsulm derzeit nicht. Im Angriff der Neckarsulmer Sport-Union herrscht Flaute. Erst 16-mal brachte Neckarsulm den Ball im gegnerischen Tor unter. Die Neckarsulmer Sport-Union wartet schon seit fünf Spielen auf einen Sieg.

Pforzheim holte auswärts bisher nur zehn Zähler. Durch den Teilerfolg verbesserte sich der Gast im Klassement auf Platz neun. Mit nur 14 Gegentoren hat der CfR die beste Defensive der Oberliga Baden-Württemberg. Gewinnen hatte beim 1. CfR Pforzheim zuletzt Seltenheitswert. Der letzte Dreier liegt bereits vier Spiele zurück.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher fünf Siege ein.

Nächsten Samstag (14:00 Uhr) gastiert Neckarsulm beim SV Stuttgarter Kickers, Pforzheim empfängt zeitgleich den FV Ravensburg.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal