Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe > Sport >

ATSV Mutschelbach gegen VfB Gartenstadt: In der Fremde top

bfv-Verbandsliga  

In der Fremde top

21.11.2019, 15:55 Uhr | Sportplatz Media

ATSV Mutschelbach gegen VfB Gartenstadt: In der Fremde top. In der Fremde top (Quelle: Sportplatz Media)

Bfv-Verbandsliga: ATSV Mutschelbach – VfB Gartenstadt (Samstag 15:30 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Der ATSV Mutschelbach fordert im Topspiel den VfB Gartenstadt heraus. Beim VfB Eppingen gab es für Mutschelbach am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 1:2-Niederlage. Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich Gartenstadt kürzlich gegen den SV Spielberg zufriedengeben. Das Hinspielergebnis lautete 2:1 zugunsten des VfB Gartenstadt.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen des ATSV stets gesorgt, mehr Tore als die Gastgeber (45) markierte nämlich niemand in der bfv-Verbandsliga. Das Team von Dietmar Blicker tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Wer Gartenstadt als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 39 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. In der Defensive der Gäste griffen die Räder ineinander, sodass die Mannschaft von Peter Brandenburger im bisherigen Saisonverlauf erst 17-mal einen Gegentreffer einsteckte. Zuletzt lief es recht ordentlich für den VfB Gartenstadt – neun Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Von der Offensive des ATSV Mutschelbach geht immense Gefahr aus. Mehr als zweimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Mut machen dürfte beiden Mannschaften ein Blick auf die Statistik: Gartenstadt befindet sich auf einem guten zweiten Platz in der Auswärts-, Mutschelbach auf einem ebenso guten ersten Platz in der Heimtabelle. Der ATSV liegt dem VfB Gartenstadt dicht auf den Fersen und könnte Gartenstadt bei einem Sieg in der Tabelle überholen. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher zehn Siege ein.

Beide Mannschaften dürften sich die gleichen Siegchancen ausrechnen. Im Tableau liegen die Kontrahenten in jedem Fall dicht beieinander.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: