Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

FC Germania Friedrichstal gegen SpVgg Durlach-Aue: Duell auf Augenhöhe

bfv-Verbandsliga  

Duell auf Augenhöhe

22.11.2019, 14:55 Uhr | Sportplatz Media

FC Germania Friedrichstal gegen SpVgg Durlach-Aue: Duell auf Augenhöhe. Duell auf Augenhöhe (Quelle: Sportplatz Media)

Bfv-Verbandsliga: FC Germania Friedrichstal – SpVgg Durlach-Aue (Sonntag 14:30 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Die SpVgg Durlach-Aue will wichtige Punkte im Kellerduell bei Friedrichstal holen. Der FCG gewann das letzte Spiel und hat nun 15 Punkte auf dem Konto. Durlach-Aue kam zuletzt gegen den TSV 1887 Wieblingen zu einem 0:0-Unentschieden. Mit der Unterstützung des heimischen Publikums im Rücken war es der SpVgg Durlach-Aue gelungen, das Hinspiel mit 3:1 für sich zu entscheiden.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des FC Germania Friedrichstal sind zehn Punkte aus acht Spielen. Im Angriff des Teams von Coach Dubravko Kolinger herrscht Flaute. Erst 14-mal brachten die Gastgeber den Ball im gegnerischen Tor unter. Die volle Punkteausbeute sprang für Friedrichstal in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Auswärts verbuchte Durlach-Aue bislang erst acht Punkte. Die Ausbeute der Offensive ist bei der Mannschaft von Thomas Kies verbesserungswürdig, was man an den erst 16 geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Zuletzt machte Durlach-Aue etwas Boden gut. Zwei Siege und ein Unentschieden schafften die Gäste in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss die SpVgg Durlach-Aue diesen Trend fortsetzen.

Mit 14 Punkten nimmt die SpVgg Durlach-Aue den 16. Tabellenplatz ein. Damit ist man dem FCG ganz dicht auf den Fersen, denn der FC Germania Friedrichstal hat mit 15 Punkten nur einen Zähler mehr auf dem Konto und steht auf dem 14. Platz. Die Zwischenbilanz von Durlach-Aue liest sich wie folgt: drei Siege, fünf Remis und neun Niederlagen. Zu den vier Siegen und drei Unentschieden gesellen sich bei Friedrichstal zehn Pleiten.

Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: