Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

VfR Mannheim gegen SV Waldhof Mannheim II: Sieggarant Giordano: Von der Bank zum Helden

bfv-Verbandsliga  

Sieggarant Giordano: Von der Bank zum Helden

22.11.2019, 21:55 Uhr | Sportplatz Media

VfR Mannheim gegen SV Waldhof Mannheim II: Sieggarant Giordano: Von der Bank zum Helden. Sieggarant Giordano: Von der Bank zum Helden (Quelle: Sportplatz Media)

Bfv-Verbandsliga: VfR Mannheim – SV Waldhof Mannheim II 3:2 (1:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Der VfR Mannheim verbuchte einen 3:2-Arbeitssieg gegen die Zweitvertretung des SV Waldhof Mannheim. Der VfR Mannheim wurde der Favoritenrolle somit gerecht. In der Hinrunde hatte der VfR Mannheim im Auswärtsspiel bei Waldhof Mannheim II einen 2:1-Erfolg errungen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Durch einen Elfmeter traf Julian Marquardt vor 225 Zuschauern zum 1:0 für Waldhof. Lange währte die Freude der Elf von Coach Frank Hettrich nicht, denn schon in der zehnten Minute schoss Yanick Haag den Ausgleichstreffer für den VfR Mannheim. Nach nur 21 Minuten verließ Kelmend Azizi vom SV Waldhof Mannheim II das Feld, Jann Germies kam in die Partie. Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Eren Aygün in der 23. Minute. Der VfR Mannheim stellte in der 31. Minute personell um: Yannick Schneider ersetzte Max Denefleh und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Zur Pause reklamierte Waldhof Mannheim II eine knappe Führung für sich. Der VfR Mannheim kehrte stark verändert aus der Kabine zurück. Statt Daniel Herm, Marcel Lentz und Marcel Gessel standen jetzt Gaetano Giordano, Joshua Burkhardt und Harun Solak auf dem Platz. Das 2:2 der Mannschaft von Trainer Uli Brecht bejubelte Schneider (64.). Giordano beförderte das Leder zum 3:2 der Gastgeber in die Maschen (68.). Waldhof tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Marko Andrijanic ersetzte Carl Kindermann (80.). Unter dem Strich verbuchte der VfR Mannheim gegen die Gäste einen 3:2-Sieg.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der VfR Mannheim in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den achten Tabellenplatz. Sieben Siege, sieben Remis und vier Niederlagen hat der VfR Mannheim momentan auf dem Konto. Zuletzt lief es erfreulich für den VfR Mannheim, was acht Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Der SV Waldhof Mannheim II holte auswärts bisher nur elf Zähler. Waldhof Mannheim II findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf. Sechs Siege, drei Remis und neun Niederlagen hat Waldhof derzeit auf dem Konto. Der SV Waldhof Mannheim II überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg.

Während der VfR Mannheim am nächsten Sonntag (14:00 Uhr) bei der SpVgg Durlach-Aue gastiert, duelliert sich Waldhof Mannheim II zeitgleich mit dem SV Spielberg.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: