Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

FV Fortuna Kirchfeld gegen TSV 1887 Wieblingen: Kellerkinder unter sich

bfv-Verbandsliga  

Kellerkinder unter sich

29.11.2019, 14:26 Uhr | Sportplatz Media

FV Fortuna Kirchfeld gegen TSV 1887 Wieblingen: Kellerkinder unter sich. Kellerkinder unter sich (Quelle: Sportplatz Media)

Bfv-Verbandsliga: FV Fortuna Kirchfeld – TSV 1887 Wieblingen (Sonntag 14:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Die Ausbeute der letzten Spiele, in denen Fortuna Kirchfeld nicht ein Sieg gelang, ist mager. Klappt die Trendwende gegen den TSV Wieblingen? Am vergangenen Sonntag ging der FV Fortuna Kirchfeld leer aus – 1:3 gegen den VfR Gommersdorf. Am letzten Spieltag hat es Wieblingen nun endlich geschafft: Gegen die TSG 62/09 Weinheim fuhr das Team mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung den ersten Dreier dieser Saison ein. Das Hinspiel ging 3:1 zugunsten von Fortuna Kirchfeld aus.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Die Elf von Coach Dirk Rohde belegt mit zwölf Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr des Heimteams im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 45 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der bfv-Verbandsliga. Der FV Fortuna Kirchfeld holte aus den bisherigen Partien zwei Siege, sechs Remis und zehn Niederlagen.

Auf des Gegners Platz hat der TSV 1887 Wieblingen noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst einem Zähler unterstreicht. Das Team von Coach Frank Schwabe besetzt mit sechs Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Die Offensive der Gäste zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – acht geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar.

Dass Fortuna Kirchfeld den Gegner gerne mit raueren Methoden bearbeitet, zeigen 43 Gelbe Karten und drei Rote Karten. Es bleibt abzuwarten, ob sich der TSV Wieblingen davon beeindrucken lässt. Der FV Fortuna Kirchfeld wie auch Wieblingen haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen.

Die Vorzeichen sprechen für ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal