Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

FC 08 Homburg gegen SC Freiburg II: Klare Sache für Homburg

Regionalliga Südwest  

Klare Sache für Homburg

22.02.2020, 17:26 Uhr | Sportplatz Media

FC 08 Homburg gegen SC Freiburg II: Klare Sache für Homburg. Klare Sache für Homburg (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Südwest: FC 08 Homburg – SC Freiburg II 3:0 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Der FC 08 Homburg kam gegen die Zweitvertretung des SC Freiburg zu einem klaren 3:0-Erfolg. Auf dem Papier ging Homburg als Favorit ins Spiel gegen Freiburg – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war. Beim 2:2-Remis aus dem Hinspiel hatten beide Seiten nur die minimale Anzahl an Punkten für sich verbucht.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der SCF stellte in der 33. Minute personell um: Andre Barbosa da Silva ersetzte Felix Bacher und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Treffer bekamen die Zuschauer in Durchgang eins nicht zu sehen. Torlos ging es in die Halbzeit. Der SC Freiburg II nahm in der 61. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Carlo Boukhalfa für Nishan Connell Burkart vom Platz ging. Nach 70 Minuten bejubelten die 971 Zuschauer endlich das erste Tor: 1:0 für den FCH durch Jannik Sommer. Kevin Maek ließ sich in der 77. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 2:0 für das Heimteam. Christopher Theisen gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für die Mannschaft von Trainer Jürgen Luginger (81.). Am Schluss fuhr der FC 08 Homburg gegen Freiburg auf eigenem Platz einen 3:0-Sieg ein.

Homburg setzt sich mit dem Dreier im oberen Tabellendrittel fest. Der FCH knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte der FC 08 Homburg zwölf Siege, vier Unentschieden und kassierte nur fünf Niederlagen. Ausbaufähig: In den letzten fünf Partien kam Homburg auf insgesamt nur sieben Punkte und hätte somit noch einiges mehr holen können.

Der SCF holte auswärts bisher nur 13 Zähler. Nach 21 absolvierten Begegnungen nimmt der Gast den 13. Platz in der Tabelle ein. Sieben Siege, vier Remis und zehn Niederlagen hat das Team von Coach Christian Preußer derzeit auf dem Konto. Der SC Freiburg II verliert weiter an Boden und bleibt auch im vierten Spiel in Folge ohne dreifachen Punktgewinn.

Als Nächstes steht für den FCH am 02.03.2020 (20:15 Uhr) die Reise zum VfR Aalen an, tags zuvor begrüßt Freiburg den FK 03 Pirmasens vor heimischer Kulisse.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal