Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

TSV 1887 Wieblingen gegen VfB Eppingen: Dicker Brocken für TSV Wieblingen

bfv-Verbandsliga  

Dicker Brocken für TSV Wieblingen

28.02.2020, 15:27 Uhr | Sportplatz Media

TSV 1887 Wieblingen gegen VfB Eppingen: Dicker Brocken für TSV Wieblingen. Dicker Brocken für TSV Wieblingen (Quelle: Sportplatz Media)

Bfv-Verbandsliga: TSV 1887 Wieblingen – VfB Eppingen (Sonntag 15:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Dem TSV Wieblingen steht gegen Eppingen eine schwere Aufgabe bevor. Jüngst brachte der FV Fortuna Kirchfeld Wieblingen die 15. Niederlage des laufenden Fußballjahres bei. Der VfB Eppingen siegte im letzten Spiel gegen den VfR Gommersdorf mit 3:2 und liegt mit 33 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Im Hinspiel hatte ein Tor den entscheidenden Unterschied gemacht. Damals hatte Eppingen mit 2:1 gewonnen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der TSV 1887 Wieblingen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Das Team von Frank Schwabe belegt mit sechs Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Insbesondere an vorderster Front liegt beim Heimteam das Problem. Erst acht Treffer markierte der TSV Wieblingen – kein Team der bfv-Verbandsliga ist schlechter. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte Wieblingen lediglich einmal die Optimalausbeute.

Der VfB Eppingen holte auswärts bisher nur 14 Zähler. Mehr als Platz sieben ist für die Elf von Trainer David Pfeiffer gerade nicht drin. Sechs Niederlagen trüben die Bilanz der Gäste mit ansonsten zehn Siegen und drei Remis. Zuletzt lief es recht ordentlich für Eppingen – sieben Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Die Körpersprache stimmte in der Regel beim VfB Eppingen, sodass die Mannschaft im bisherigen Saisonverlauf schon 42 Gelbe Karten sammelte. Ist der TSV 1887 Wieblingen darauf vorbereitet?

Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für Eppingen, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz des VfB Eppingen erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden des TSV Wieblingen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: