Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

Neckarsulmer Sport-Union gegen SV Oberachern: Geht die Erfolgsserie von Neckarsulm weiter?

Oberliga Baden-Württemberg  

Geht die Erfolgsserie von Neckarsulm weiter?

05.03.2020, 15:56 Uhr | Sportplatz Media

Neckarsulmer Sport-Union gegen SV Oberachern: Geht die Erfolgsserie von Neckarsulm weiter?. Geht die Erfolgsserie von Neckarsulm weiter? (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Baden-Württemberg: Neckarsulmer Sport-Union – SV Oberachern (Samstag 15:30 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Am Samstag trifft die Neckarsulmer Sport-Union auf den SVO. Letzte Woche siegte die Neckarsulmer Sport-Union gegen den FC Nöttingen mit 2:0. Somit nimmt Neckarsulm mit 23 Punkten den 15. Tabellenplatz ein. Gegen den SV Linx kam der SV Oberachern im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (0:0). Das Hinspiel entschied Oberachern für sich und feierte einen 1:0-Sieg.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Wo bei Neckarsulm der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 19 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Die Elf von Coach Marcel Busch förderte aus den bisherigen Spielen sechs Siege, fünf Remis und neun Pleiten zutage. In den jüngsten fünf Auftritten brachte das Heimteam nur einen Sieg zustande.

Acht Erfolge, acht Unentschieden sowie vier Pleiten stehen aktuell für den SVO zu Buche.

Trumpft die Neckarsulmer Sport-Union auch diesmal wieder mit Heimstärke (4-2-3) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall der Mannschaft von Coach Mark Lerandy (3-4-2) eingeräumt. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Neckarsulm schafft es mit 23 Zählern derzeit nur auf Platz 15, während der SV Oberachern neun Punkte mehr vorweist und damit den vierten Rang einnimmt. Eine lasche Gangart konnte man Oberachern in der bisherigen Saison nicht attestieren. 44 Gelbe Karten belegen, dass der Gast nicht gerade zimperlich zur Tat schritt.

Die Neckarsulmer Sport-Union ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal