Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

Karlsruhe: KSC-Torhüter plant wohl Transfer in erste Liga

Transfer-Pläne  

KSC-Torhüter Benjamin Uphoff vor dem "nächsten Schritt"

16.03.2020, 10:35 Uhr | dpa

Karlsruhe: KSC-Torhüter plant wohl Transfer in erste Liga . Benjamin Uphoff: Der KSC-Torhüter will offenbar den Verein wechseln. (Quelle: dpa/Archivbild/Tom Weller)

Benjamin Uphoff: Der KSC-Torhüter will offenbar den Verein wechseln. (Quelle: Archivbild/Tom Weller/dpa)

Der Karlsruher SC könnte seinen Torwart verlieren. Laut Berichten plant Benjamin Uphoff, Karlruhe im Sommer zu verlassen. Offenbar ist auch schon einen neuer Verein im Gespräch.

Stammtorhüter Benjamin Uphoff steht vor einem Wechsel vom abstiegsbedrohten Zweitligisten Karlsruher SC zu einem Club in die Fußball-Bundesliga. "Ich will den nächsten Schritt in meiner Entwicklung machen", sagte der 26-Jährige der "Pforzheimer Zeitung" und dem Internetportal "ka-news.de".

Laut übereinstimmenden Medienberichten könnte Uphoff im Sommer zum 1. FC Köln wechseln, um dort zweiter Torwart hinter Timo Horn zu werden. "Es ist mit meinem neuen Arbeitgeber abgesprochen, dass es der Verein ist, der alles bekanntgibt", sagte Uphoff. "Wenn ich den Schritt in die erste Liga machen will, dann muss der jetzt kommen."

Uphoff war 2017 vom VfB Stuttgart zum KSC gewechselt. Seinen in diesem Sommer auslaufenden Vertrag will er nicht verlängern. Der Stammkeeper bestritt in dieser Spielzeit bislang alle Zweitliga-Spiele für die Badener. "Ich gehe nicht im Groll, ich will einfach etwas Neues machen", sagte Uphoff.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal