Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

Katamaran kentert auf dem Rhein

Karlsruhe  

Katamaran kentert auf dem Rhein

21.08.2019, 17:34 Uhr | dpa

Ein Katamaran mit drei Menschen an Bord ist auf dem Rhein bei Karlsruhe gekentert. Wie die Polizei mitteilte, blieben alle Mitfahrer bei dem Unfall an der Landesgrenze zu Rheinland-Pfalz unverletzt. Das rund 15 Meter lange Boot hatte sich am Mittwoch wegen eines Ruderbruchs nicht mehr manövrieren lassen. Es stieß daraufhin mit einer sogenannten Spierentonne zusammen, einem balkenförmigen Schifffahrtszeichen im Fluss. Dadurch gelangte Wasser ins Boot und es drohte zu sinken. Nachdem die Besatzung rund zehn Meter vom Ufer entfernt den Anker geworfen hatte, zog die Wasserschutzpolizei den Katamaran an Land und brachte die Mitfahrer in Sicherheit. Die Schadenshöhe war zunächst nicht bekannt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage


shopping-portal