Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

Karlsruhe: Schwarzfahrer schläft mit 5,24 Promille in Bahn

"Schlafen Polizei, bitte"  

Kontrolleure erwischen Schwarzfahrer mit 5,24 Promille

20.01.2020, 07:45 Uhr | dpa

Karlsruhe: Schwarzfahrer schläft mit 5,24 Promille in Bahn. Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet (Symbolbild): In Karlsruhe nüchterte ein Mann mit 5.24 Promille bei der Polizei aus. (Quelle: dpa/Marcus Führer)

Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet (Symbolbild): In Sachsen hat die Bundespolizei mehrere illegal eingereiste Männer erwischt. (Quelle: Marcus Führer/dpa)

Ein Mann hat in einer Straßenbahn in Karlsruhe geschlafen. Als Kontrolleure ihn weckten, stellten sie fest, dass er keinen Fahrschein hatte – und nicht mehr gehen konnte. Schnell wurde klar, woran das lag.

Bei einem Schwarzfahrer in einer Straßenbahn in Karlsruhe sind am Samstagnachmittag 5,24 Promille Alkohol im Atem gemessen worden. Mehr als drei Promille können generell tödlich sein. Der 41-Jährige habe geschlafen und sei von Kontrolleuren geweckt worden, teilte die Polizei mit. Polizeibeamte wurden informiert.

Als sie eintrafen, war der Mann schon wieder eingeschlafen, wie es hieß. Die Beamten weckten den Fahrgast und halfen ihm aus der Bahn, "da er nicht mehr eigenständig gehen konnte." Als der Betrunkene bemerkte, dass Polizisten vor ihm standen, sagte er: "Schlafen Polizei, bitte".

"Dem wurde entsprochen und er kam zur Ausnüchterung und zum eigenen Schutz in polizeilichen Gewahrsam", hieß es weiter in der Mitteilung.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal